CDL, CDS und Chlordioxid bei Rheuma und Arthritis: Kann es helfen?

WERBUNG

Über den Author

Lesen: Über mich.

Bin 53 Jahre "Jung". Fühle mich heute besser wie mit 35 :). Meine Themen sind: Gesunde Ernährung, Alternative Mittel bei Mensch (mir/meiner Frau) und Tieren (Hunde/Katzen/Pferde :)). Ich verkaufe nichts! Alle Produkte selbst gekauft.! Meine! Erfahrungen und Meinungen.

Für die Richtigkeit der Informationen/Meinungen/Erfahrungen gebe ich keine Gewähr und übernehme auch keine Haftung für irgendwelche daraus resultierenden Konsequenzen. Lesen auf eigene Gefahr. Haftungsausschluss

Einleitung

Rheuma und Arthritis im Gelenk, Handgelenk kann zum Problem werden, kann CDL, CDS helfen
Rheuma und Arthritis im Gelenk, Handgelenk kann zum Problem werden, kann CDL, CDS helfen

Rheuma und Arthritis sind chronische Erkrankungen, die oft mit Schmerzen und Entzündungen einhergehen. Viele Betroffene suchen nach alternativen Behandlungsmethoden, um ihre Beschwerden zu lindern. Eine dieser Methoden ist die Einnahme von CDL, CDS und Chlordioxid. Doch kann es wirklich helfen?


Wenn Sie Chlordioxid einnehmen, so geschieht dies in reiner Selbstverantwortung! Chlordioxid (ClO2) ist OFFIZIELL nicht zur Behandlung von Krankheiten, sondern lediglich zur Desinfektion von Trinkwasser zugelassen. Hier erkläre ich nur, wie ich/wir es Anwenden!


Andreas Kalcker spricht hier über seine! Erfahrungen

Andreas Kalcker. Geschichte von Arthritis und Chlordioxid (CDL)

Ich habe das Video mal versucht gaaanz kurz zusammen zu fassen:

Ich hatte eine schwere Arthritis in meinen Händen, konnte sie kaum bewegen und die Ärzte konnten keine Lösung bieten. Das führte mich zu der Entdeckung von Chlordioxid, auch bekannt als MMS (Miracle Mineral Supplement). Dieses Mittel wurde ursprünglich gegen Malaria gefunden. Nachdem ich es ausprobierte, hatte es erstaunliche Ergebnisse, auch bei meinem Hund.

Chlordioxid ist ein Wirkstoff, der Sauerstoff ins Blut transportieren kann, was die Gesundheit verbessert. Es erhöht den Sauerstoffgehalt im Blut dramatisch, was bei vielen Krankheiten von Vorteil ist, da viele von ihnen auf Sauerstoffmangel beruhen. Wir haben uns gefragt, wie es möglich ist, dass CDL bei so unterschiedlichen Krankheiten wie Diabetes, Arthritis oder Fibromyalgie helfen kann. Der gemeinsame Nenner ist Sauerstoffmangel in der Mikrozirkulation. CDL kurbelt die Mikrozirkulation an, liefert mehr Sauerstoff an die Zellen und stärkt die Mitochondrien, die Energie in den Zellen erzeugen. Nach meiner Definition ist Krankheit im Wesentlichen Energiemangel, unabhängig von ihrem Namen.

Lesen:  DMSO Erfahrungen. Menschen und Tiere Erfahrungsberichte. Testen, Wirkung und Anwendungen.

Was sind CDL, CDS und Chlordioxid?

CDL und CDS sind Abkürzungen für Chlordioxidlösungen. Chlordioxid ist ein Gas, das in Wasser gelöst werden kann und als Desinfektionsmittel verwendet wird. Die Einnahme von CDL und CDS soll angeblich dabei helfen, schädliche Bakterien und Viren im Körper zu bekämpfen. MMS (Master Mineral Solution) ist eine weitere Bezeichnung für Chlordioxid, die vor allem im alternativen Bereich verwendet wird.

Erfahrungen von Betroffenen

Es gibt Berichte von Betroffenen, die angeben, dass ihnen die Einnahme von CDL, CDS oder Chlordioxid geholfen hat, ihre Rheuma- oder Arthritis-Beschwerden zu lindern. Allerdings gibt es keine wissenschaftlichen Studien (doch 🙂 CDL/CDS Studien), die diese Behauptungen belegen.

Doch, gibt es:!

Fazit der Studie, hier die Studie lesen

Durch das Fehlen schädlicher physiologischer Reaktionen innerhalb der Grenzen der Studie wurde jedoch die relative Sicherheit der oralen Einnahme von Chlordioxid und seinen Metaboliten Chlorit und Chlorat nachgewiesen.

Zudem warnen viele Experten vor den möglichen gesundheitlichen Risiken, die mit der Einnahme von Chlordioxid verbunden sein können.

Mögliche Risiken

Chlordioxid wird als giftig und ätzend eingestuft. Die Einnahme von CDL, CDS oder Chlordioxid kann zu schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen führen, wie z.B. Nierenversagen, Magen-Darm-Blutungen oder Atemnot. Zudem kann die Einnahme von Chlordioxid die Wirksamkeit von verschreibungspflichtigen Medikamenten beeinträchtigen.

Fazit

Meine Meinung. Studien lesen. Dort am Ende:

Obwohl es Berichte gibt, dass CDL, CDS und Chlordioxid bei Rheuma und Arthritis helfen können, gibt es keine wissenschaftlichen Beweise dafür. Zudem bestehen erhebliche gesundheitliche Risiken bei der Einnahme dieser Substanzen. Es ist daher ratsam, vor der Einnahme von CDL, CDS oder Chlordioxid mit einem Arzt zu sprechen und alternative Behandlungsmethoden in Betracht zu ziehen.

fd67aa94bd4644eebcc0a5364609879f



Kommentar schreiben

Du musst eingeloggt sein, um kommentieren zu können.