Erfahrungen Rheumatee gegen rheumatoide Arthritis

TCM Tee gegen rheumatoide Arthritis
Holger Bild
Josef H. Renn

Lesen: Disclaimer

Wenn "Alternative Mittel/Medizin", dann nur meine Eigene Meinung. Nicht Nachmachen!

Und ja, es geht immer noch schlimmer… Arthrose ist alles andere als Angenehm, aber die rheumatoide Arthritis legt da noch eine „Schippe“ drauf 🙁 Kann hier Rheumatee helfen?

…das die abgekochte Kräutermischung (Tee) die Entzündungen ähnlich oder sogar besser wie MTX und Co. herunterfahren

Hintergrund: Rheumatoide Arthritis (RA) ist eine bekannte hartnäckige chronische entzündliche Erkrankung der Synovialgelenke, die durch Hyperplasie und konsekutive Entzündung mit hoher Prävalenz gekennzeichnet ist. Guizhi-Shaoyao-Zhimu (GSZD) ist in der traditionellen chinesischen Medizin die erste Wahl für die klinische Behandlung von RA. Ziel dieser Studie ist es, die möglichen Pharmazeutika zu untersuchen… Studie Unten:

Rheumatee gegen rheumatoide Arthritis
Rheumatee gegen rheumatoide Arthritis

Rheumatee als Teemischung gegen rheumatoide Arthritis

Der Tee hat bei meiner Oma (leider schon verstorben), sehr gut geholfen. Vielleicht ist etwas dran!!!

Guizhi-Shaoyao-Zhimu-Abkochung (der Rheumatee) besitzt antiarthritische Wirkungen auf Typ-II-Kollagen-induzierte Arthritis bei Ratten durch Unterdrückung von Entzündungsreaktionen, Hemmung der Invasion und Migration und Induktion von Apoptose in Synovialfibroblasten

Laut der Studie sind folgende Zutaten nötig:

Cinnamomi ramli (Cassia-Zimtzweige)

Cassia-Zimtzweige werden traditionell in einigen Kulturen für ihre potenziellen gesundheitlichen Vorteile verwendet. Sie enthalten Verbindungen, die antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften haben können. Einige behaupten, dass Cassia-Zimt zur Regulierung des Blutzuckerspiegels beitragen kann, jedoch sollte dies unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.

Paeoniae radix alba ( Weiße Pfingstrosenwurzel)

Weiße Pfingstrosenwurzel wird in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet, aber ihre Wirksamkeit bei Krankheiten ist in der westlichen Medizin nicht ausreichend erforscht. Sie kann bei Schmerzen, Entzündungen und Entspannung helfen, sollte jedoch unter ärztlicher Aufsicht verwendet werden.

Anemarrhenae Rhizoma (Anemarrhena Wurzelstock)

Anemarrhena-Wurzelstock wird in der traditionellen chinesischen Medizin eingesetzt, aber seine Wirksamkeit bei Krankheiten ist in der westlichen Medizin nicht gut erforscht. Es kann bei Entzündungen und Hitzeausleitung verwendet werden, sollte aber unter ärztlicher Aufsicht verwendet werden.

Die drei Kräuter des GSZD aus der TCM
Die drei Kräuter

Rheuma Tee bei chronischer Erkrankung

Das große Problem bei dieser chronischer Erkrankung ist, das die Entzündungen im ganzen Körper/Gelenken auftreten können, da das eigene Immunsystem vor allem die Gelenk (die Gelenkhaut) angreifen und zerstören.

Ich finde das Arthrose der Gelenke schon eine sehr starke Belastung für die betroffen Menschen sind. Viel schlimmer ist meiner Meinung nach aber die rheumatoide Arthritis, bei dieser Krankheit, sind viele Gelenke betroffen, meistens sogar alle.

Menschen die mal Erfahrungen mit einer Entzündung im Gelenk hatten, können bestätigen das es massive Schmerzen sind, wenn man sich jetzt vorstellt, das solche Schmerzen über Jahre und Jahrzehnte anhalten und nur starke Tabletten und Spritzen etwas! Linderung bringen, dann kann man diese Krankheit, die rheumatoide Arthritis schon als eine massive Geißel der Menschheit bezeichnen.

Medikamente – Mittel – Arznei gegen rheumatoide Arthritis

Aus der Sicht der Medizin und der meisten Ärzte gibt es nur die Pharma die helfen kann. Ein Entzündungsschub im Gelenk wird meistens am Anfang mit Ibuprofen oder Diclofenac behandelt, da diese Schmerzmittel die Entzündungen senken. Leider haben diese Schmerzmittel auch starke Nebenwirkungen, gerade wenn diese über einen längeren Zeitpunkt eingehommen werden.

Rheumatoide Arthritis Basistherapie

Die Basistherapie gegen Arthritis wird mit Wirkstoffe wie Methotrexat (MTX), Azathioprin, Leflunomid oder Sulfasalazin vollzogen, sollten diese Mittel nicht mehr helfen, kann Basistherapie auf biologisch hergestellte Wirkstoffe (Biologika) abgeändert werden. Leider habe diese durch Gentechnik hergestellte Mittel auch Nebenwirkungen, einige können massiv sein. (https://www.igp-magazin.de/biologika-starke-waffen-mit-nebenwirkungen/)

Kann Tee bei rheumatoide Arthritis helfen?

Ja. Laut Studien kann eine bestimmte Teemischung aus 3 verschiedenen Pflanzen mindestens genau so gut oder sogar besser wie die Basistherapie mit MTX (Methotrexat) bei den Beschwerden der Arthritis helfen.

Was sagt die traditionelle chinesischen Medizin (TCM)

Guizhi-Shaoyao-Zhimu (GSZD) ist die erste Wahl für die klinische Behandlung von RA in der traditionellen chinesischen Medizin.

Studien zur Wirksamkeit von GSZD Tee bei Arthritis

Auf folgender Seite sind einige Infos und Erklärungen zum Thema aufgezeigt. In diesen Studien wurde nachgewiesen, das die abgekochte Kräutermischung (Tee) die Entzündungen ähnlich oder sogar besser wie MTX und Co. herunterfahren.

https://www.researchgate.net/figure/Anti-wound-healing-effects-of-GSZD-on-MH7A-cells-A-The-represented-pictures-of_fig3_336011999

Wilfords Dreiflügelfrucht Tripterygium wilfordii Studie

Eine weitere Studie, hier mit dem Wirkstoff Wilfords Dreiflügelfrucht Tripterygium wilfordii zeigt mehr als deutlich, wie gut Pflanzen, Kräuter und Co. helfen können. Diese Studie ist in Deutsch:

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/ausgabe-182014/tcm-mittel-ueberzeugt-in-studie/

Schreibe einen Kommentar