Was habe ich gegen meine Arthrose gemacht?

Vorweg, diese Hinweise/Text ersetzt keinen Arzt, das was ich hier aufgeschrieben habe, ist meine Meinung und mein “Kampf” – Erfolgreich – gegen meine Arthrose!

Betroffene müssen Gesundheit selbst! in die Hand nehmen!

Wenn ich eins die letzten vier Jahre gelernt habe, dann der Spruch:

Hilf dir selbst, sonst hilft dir niemand…

Woher habe ich meine Arthrose?

Im Februar 2017 hatte ich einen Unfall, bei dem ich mir das linke Handgelenk gebrochen habe, leider wurde auch der Knorpel sehr stark (laut Chirurg, massive Trümmerfraktur mit Knorpelschäden) betroffen, so das sich aus diesem Bruch eine starke Arthrose bildete, was für einen Handwerker (Maurer) nicht so gut ist, da ich für meine tägliche Arbeit meine rechte UND linke Hand, vor allem Handgelenk brauche…

Meine erster Gedanken nach dem Unfall – Befund “Arthrose”

Da ich mich leider in alles “schlechte” sehr schnell und stark reinsteigere und ich für knapp 47 Jahre meiner Meinung nach noch zu Jung für diese “Alte-Menschen-Krankheit” war (leider bekommen mehr und mehr Menschen Arthrosebeschwerden), war ich die ersten 3 Wochen mehr als Down und hatte mich mehr und mehr in die Ausweglosigkeit der Krankheit reingesteigert, da laut meinen Ärzten:

Arthrose nicht Heilbar ist, der Nerv in der Hand könnten verödet werden, was aber nur ca. 1 Jahr hält, dann wäre das versteifen der Hand/Handgelenk die einzige Möglichkeit gegen die Schmerzen etwas zu tun…

Mit dieser Aussage wollte ich mich nicht abfinden, da ich meine linke Hand/Handgelenk für die Arbeit als Handwerker brauche, also fing ich an zu lesen (im Internet), Videos zu schauen (bei Youtube) und in Foren zu forschen…

Was hab ich gemacht?

Da ich schon ca. 3 Jahre vorher meine Ernährung umgestellt hatte und dadurch gute 18 kg abgenommen hatte (die bis Heute fehlen :)), wurde ich Neugierig, als ich auf die Anti-Arthrose-Ernährung von Herr Fisseler – die GAT-Ernährung – gestoßen war, die zwar etwas extremer wie meine vegetarische Ernährung war, sich die Erfolge auf deren Internetseite MIT Adresse/Telefonnummer der Betroffenen sich aber mehr als Gut gelesen haben.

Nach der Durchsicht der Webseite und dem lesen der Erfolgreichen Betroffenen:

https://www.arthroseselbsthilfe.de/20.html

hab ich mir das Buch bestellt welches gute 25 Euro + Versand gekostet hat, das waren aber auch die einzigen Kosten bei der GAT-Ernährungsweise, der Rest muß jeder für sich selbst über die Lebensmittel machen.

Sehr gutes Video zum Thema

Arthrose - Ursachen erkennen und heilen

Meine GAT-Ernährung

Ich habe mich über 1 Jahr lang zu 100% wie folgt ernährt – mit Erfolg!

Fisseler GAT Frühstück

In der Zeit zwischen 16 und 12 Uhr befindet sich der Körper in der “Ausscheidungsphase”. Während dieser Zeit sollten Sie so wenig wie möglich essen. Daher können Sie vor Mittag nur frische Bio-Früchte essen. Es ist am besten, nur eine Obstsorte wie Äpfel oder Birnen zu essen

Viel Obst und Gemüse gegen Arthrose
Viel Obst und Gemüse gegen Arthrose

(beachten Sie, dass Bananen hier nicht als Früchte gelten, essen Sie sie also nicht am Morgen!

Sie können bis zu 1-2 Stunden vor dem Mittagessen Obst essen. Alle Zutaten in den Früchten sind erlaubt, aber nicht eingelegte oder mit Zucker verarbeitete!

Fisseler GAT-Mittagessen

Nach der Ernährung von GAT von Fisseler werden die üblichen Beilagen zum Hauptgericht. Frisch unverarbeitete Gemüsesorten (wie Brokkoli, Kohl, Paprika, Zucchini und Spinat) sind als Hauptgerichte erlaubt, zum Beispiel sind fast alle Kartoffelsorten als Beilagen erlaubt!

Mein Tip zum Mittagessen

Vorspeise Mittagessen

Kleiner frischer Salat mit Nüssen. Hergestellt aus frischen Karotten, Rote Beete, Salat, Kräutern und Nüssen (Walnüsse, Chiasamen, Sesam, Leinsamen, Sonnenblumen- / Kürbiskerne …) und sehr guten Ölen (wie Leinöl und Walnussöl. Bitte keinen Essig hinzufügen!

Frischer Salat Basisch gegen Entzündungen
Frischer Salat Basisch gegen Entzündungen

Hauptgericht Mittagessen

Gedämpftes Gemüse wie Blumenkohl, Brokkoli, Lauch, Spinat und etwas Pfeffer / Chili oder ähnliches Gewürz sowie verschiedene Kartoffeln

Fisseler GAT Nachmittag Essen

Am Nachmittag kann es etwas “gesüßt” sein, zum Beispiel können Bananen zur Fisseler Ernährung hinzugefügt werden, weil Bananen morgens nicht als Frühstück gegessen werden sollten. Folgende Optionen sind möglich:

  • Reine Banane
  • Hirse mit Bananenpüree
  • Banane mit verschiedene Nüsse (Walnüsse, Mandeln, Paranüsse und Pistazien (sind basisch) einfach zu machen und sehr sehr lecker!)

Fisseler GAT Abendessen

Bei Bedarf können Sie abends etwas Brot essen, aber nur Vollkornbrot, am besten ohne Zucker backen. Essensreste können als Aufstrich oder vegane Sauce verwendet werden. GAT erlaubt Butter!

Sie können hausgemachte Brotaufstriche mit Vollkornbrot wie Paprika, Karotten, Tomaten, Avocados und Kräutern essen, aber Brot kann nur nachts gegessen werden, weil die Körner sauer sind!

Gefüllte Zucchini Vegan mit frischem Salat
Gefüllte Zucchini Vegan mit frischem Salat

WICHTIG!

Für die Aufnahme von Nährstoffe und vor allem für genug Silizium/Kieselsäure, sollte man laut Herr Fisseler jeden! Tag 6 Esslöffel Bio-Braunhirse essen, am besten wenn die Braunhirsesamen vor dem Verzehr mit einem Mörser oder Mixer zerkleinert werden, dann sind am meisten der Nährstoffe noch verfügbar.

Mein Tip für die Verwendung der Braunhirse in der Ernährung

Nehmen Sie 6 Teelöffel frisch gemahlene Bio-Hirse in Ihre Ernährung auf, zum Mittagessen (zum Beispiel auf einem Salat) oder mischen Sie sie einfach mit Wasser oder am Nachmittag mit gehackten Bananen, da Hirse sehr trocken ist!

Frisch gemahlene Bio Braunhirse ist ein Getreide, das reich an Mineralien wie Kalzium, Kieselsäure (Silizium), Eisen, Phosphor, Kalium, Fluor, Magnesium, Zink, Protein, Fett und Kohlenhydraten ist. Braune Hirse hilft beim Aufbau gesunder Knochen und Gelenke durch Nährstoffe, daher ist sie für die Bekämpfung von Arthrose unerlässlich!

Meine Erfahrung mit GAT Ernährung nach Herr Fisseler

Kurz und knapp, nach guten 4 Monaten hatte ich keine! Schmerzen (vor allem der schlimme Nachtschmerz war weg) und auch keine starke Entzündungen mehr im Gelenk, auch bei Nutzung der linken Hand bei der Arbeit!

Von daher kann ich diese Anti-Arthrose-Ernährung nur jedem Empfehlen, der wirklich etwas gegen diese schlimme Krankheit machen möchte!

Was hab ich sonst noch gemacht?

Durch diesen Erfolg in der Ernährung, hab ich mich weiter Informiert, vor allem im Internet, da ich vom Hausarzt und Orthopäden keine Hilfe erwarten konnte und was ich gefunden habe, hat mir nochmals sehr geholfen 🙂

Nach vielen suchen hab ich mich an der “Langzeit-Traktion” von Gelenken festgelesen, da mir das ganze sehr sehr Logisch klang, hier geht es um:

Bei der Langzeit-Traktion eines Gelenkes, werden die natürlichen Mechanismen des Körpers aktiviert, um eine Schmerzlinderung, Regeneration und Heilungsprozesse auszulösen. Mit einer Zugkraft von ca. 6 kg für Fußgelenk, Kniegelenk und Hüfte und ca. 2,5 Kg für Handgelenk und Schulter können Stoffwechselstörungen gelindert werden.

Eine leichte Zugkraft weitet den erforderlichen Gelenkspalt im Gelenk. Dadurch kann die für die Knorpelernährung verantwortliche “Synovialflüssigkeit” wieder gespeichert werden. Der Vorteil dieser Therapie: Sie können zu Hause völlig entspannt im Fernsehstuhl sitzen oder ihn sogar auf dem Bett verwenden. Und es gibt keine Nebenwirkungen.

Beim Handgelenk wird über Wochen/Monate (bei mir gute 6 Monate) Tag für Tag 30 Minunten lang am Gelenk “gezogen”, bei großen Gelenke wie das Sprunggelenk, Kniegelenk und Hüfte Tag für Tag 60 Minuten.

Mein Erfolg/Erfahrung mit dem Gelenkexpander

Vor dem Einsatz des Gelenkexpadern/Langzeit-Traktion hatte ich mir ein Gutachten vom Handgelenk machen lassen, Ergebnis, starke Arthrose mit Knorpelschäden im Gelenk.

Erfahrung Gelenkexpander gegen Arthrose Beschwerden
Erfahrung Gelenkexpander gegen Arthrose Beschwerden

Nach ca. 1 Jahr Einsatz und Tag für Tag ! 30 Minuten Zugkraft am Handgelenk, habe ich mir das Handgelenk im Krankenhaus nochmals röntgen lassen, vor dem röntgen meinte die Ärztin noch:

Haben Sie keine Schmerzen – Probleme im Handgelenk?

meine Antwort

Nein, durch Ernährung und Langzeit-Traktion alles OK!

Das wollte die junge Dame nicht Glauben 🙂 nach der Sichtung der neuen Röntgenbilder sagte diese nur:

DAS SIEHT SUPER AUS…

Das ganze, mit der Ernährung und der Gelenkspalt Weitung ist Heute Februar 2021 genau 4 Jahre her und ich muß sagen, ich habe zu 100% KEINE Probleme oder Schmerzen, nutzen den Gelenkexpander noch 1-2 mal in der Woche und Ernähre mich zwar nicht mehr streng nach GAT von Fisseler, aber immer noch so gut wie möglich Basisch und vor allem Vegan!

Mein Tip zum Ende

Der Gelenkexpander ist sehr gut, sehr Robust und wirkt bei mir mehr als gut, leider aber auch sehr Teuer, Neupreis liegt so bei ca. 2.100 – 2.300 Euro, je nach Zubehör.

Für Betroffene mit etwas handwerklicher Begabung, gibt es die Möglichkeit einen solchen Expander fürs Gelenk auch selber zu bauen! Das Material für diese Gerät liegt bei etwa 70 Euro…

Hier Mini-Video über selbstgebautem Gerät:

Arthrose Knie Expander, Streckgerät,Fußmanschette, Seilzug, Seilklemme

Studie die zeigt das es möglich ist!

In dieser Studie (leider in Englisch), wird gezeigt, das es möglich ist, eine Arthrose – einen Schaden am Gelenkknorpel durch Traktion des Gelenkes zu verbessern.

https://www.ajronline.org/doi/10.2214/AJR.07.2559

Schreibe einen Kommentar