Marc Friedrich und Dr. Michael Nehls. Dezember 2023. Vitamin D3 hilft gegen Corona

Marc Friedrich spricht mit Dr. Michael Nels. Meine! Erfahrungen! Vitamin D3 gegen Corona.

Die Kraft von Vitamin D: Ein persönlicher Erfahrungsbericht und ein aufschlussreiches Interview

Wie Vitamin D3 das Immunsystem stärken kann – Ein Blick hinter die Kulissen mit Dr. Michael Nels

Das Corona-Geheimnis (Dr. Michael Nehls)

Mit dem starten des Videos akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung!

Vitamin D3 im Kampf gegen Corona Erkrankung.

In den letzten Jahren hat Vitamin D3, die Aufmerksamkeit vieler Menschen auf sich gezogen. Holger, ein Journalist und erfahrener Nutzer, teilt seine positiven Erfahrungen seit 2017 und wirft einen Blick auf ein aufschlussreiches Interview mit Dr. Michael Nels, geführt von Marc Friedrich. Dieses Interview verspricht nicht nur spannende Einblicke, sondern hat auch Holger dazu bewegt, seine eigene Geschichte zu teilen.

Meine persönlichen Erfahrungen: 5000 Einheiten am Tag seit 2017

Holger erzählt von seiner milden Corona-Erkrankung im Juli 2022 als Ungeimpfter und wie er seitdem, bis zum aktuellen Datum im Dezember 2023, keinen weiteren Fall von Corona, Grippe oder Erkältung erlebt hat. Seine Entscheidung, täglich 5000 Einheiten Vitamin D3 einzunehmen, basiert auf seinen eigenen positiven Erfahrungen und der Überzeugung, dass dies einen entscheidenden Beitrag zu seiner Gesundheit leistet.

Das aufschlussreiche Interview mit Dr. Michael Nels

Das Herzstück des Artikels liegt in einem Interview mit Dr. Michael Nels, einem studierten und promovierten Humanmediziner mit Fachkenntnissen im Bereich Molekulargenetik. Das Gespräch, das Marc Friedrich mit ihm führt, deckt verschiedene Aspekte der letzten drei Jahre ab, insbesondere die gesellschaftliche Spaltung durch das Thema Corona. Dr. Nels teilt seine Beobachtungen über die Auswirkungen auf das Gehirn der Menschen und hebt dabei die Bedeutung von Vitamin D in der Prävention schwerer respiratorischer Erkrankungen hervor.

Die Expertenmeinung. Experte für Immunologie

Als Experte für Immunologie und mit einem klaren Standpunkt zu Vitamin D hat Dr. Michael Nels seine eigenen Zweifel angesichts des Mainstream-Narrativs und der Art und Weise, wie Experten in den Medien präsentiert wurden. Er betont die Bedeutung von Fragen in der Wissenschaft und berichtet, wie seine Ansichten von den herkömmlichen Medien nicht ernst genommen wurden.

Die Bedeutung von Vitamin D

Vitamin D-Spiegel und seine Bedeutung:

25(OH)D in nmol/l25(OH)D in ng/mlBewertung des Spiegels
Unter 30Unter 12Unterversorgung mit erhöhtem Risiko für Rachitis, Osteomalazie und Osteoporose.
30 bis 5012 bis 20Suboptimale Versorgung
50 bis 7520 bis 30Ausreichende Versorgung
75 bis 12530 bis 50Ausreichende Versorgung ohne zusätzlichen Nutzen für die Gesundheit.
Über 125Über 50Mögliche Überdosierung mit potenziell negativen gesundheitlichen Folgen, wie Hyperkalzämie, die zu Nierensteinen oder Herzrhythmusstörungen führen kann.

Anmerkung: Der Wert 25(OH)D ist der Vorläufer des aktiven Vitamin D3 und kann in den Einheiten nmol/l oder ng/ml angegeben werden. Bei der Umrechnung von nmol/l in ng/ml teilt man den Wert durch 2,5.

Die Diskussion über die optimale Vitamin-D-Konzentration im Blut, insbesondere über 100 nanomol pro Liter, wird eingehend behandelt. Studien aus verschiedenen Teilen der Welt werden herangezogen, um die Bedeutung von Vitamin D in der Prävention von schweren respiratorischen Erkrankungen zu unterstreichen. Dr. Michael Nels teilt auch seine persönliche Dosierung und die finanzielle Erschwinglichkeit dieser Maßnahme.

MEIN Fazit und Erfahrungen zu Corona und Vitamin D3 Einnahme.

Holgers persönliche Erfahrungen und das aufschlussreiche Interview mit Dr. Michael Nels, geführt von Marc Friedrich, werfen einen kritischen Blick auf die Rolle von Vitamin D in der Gesundheitsvorsorge. Die Debatte um den Einsatz von Vitamin D zur Stärkung des Immunsystems und zur Prävention von respiratorischen Erkrankungen wird durch diese Erfahrungen und Expertenmeinungen weiter angeheizt.

Dieser Artikel soll als Anregung dienen, sich weiter mit dem Thema auseinanderzusetzen und alternative Perspektiven zu berücksichtigen. Der Link zum vollständigen Interview mit Dr. Michael Nels, geführt von Marc Friedrich, ist am Ende des Artikels verfügbar, um interessierten Lesern eine tiefere Einsicht zu ermöglichen.
Disclaimer: Eine allgemeine Empfehlung für die Supplementierung von Vitamin D3 bei COVID-19 oder allgemeinen Virusinfektionen basiert weiterhin auf dem Mangel an umfassenden klinischen Interventionsstudien. Dennoch deuten positive Studienergebnisse und wissenschaftliche Empfehlungen darauf hin, dass es sinnvoll sein könnte, insbesondere bei Risikogruppen und nachgewiesenem Vitamin-D3-Mangel gezielt eine Supplementierung dieses Biofaktors durchzuführen.

a3877eebbe3f49d2a3f47ec5d78c4bdd
  1. Studie: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC10215038/