Schwefelkur nach Dr. Probst Erfahrungen, Meinung und mein Test

Darmsanierung. Dr. Probst Anorganischer Schwefel Erfahrungen, mein Test und Meinungen.

Ja Ja, ich/wir haben so einiges in den letzten Jahren gemacht und ausprobiert. Bei mir ist immer die “Panik” vor Krankheiten, Problemen und Schmerzen ein großer Antrieb.

Für mich gehört ein gesunder Darm, eine gesunde Darmflora mit guten! Bakterien immer dazu. Aus diesem Grund habe ich auch über ca. 6 Monate für die Darmgesundheit, Anorganischen Schwefel eingenommen.

Schwefelkur nach Dr. Probst Erfahrungen, Meinung und mein Test
Schwefelkur nach Dr. Probst Erfahrungen, Meinung und mein Test

Ich muß schon sagen, am Anfang war es schon eine Überwindung… das Zeugs schmeckt nicht gerade gut…

So habe ich die Darmkur gemacht

Heute würde ich Kapseln mit Schwefel kaufen/nehmen 🙂 das Zeug schmeckt schon sehr sehr Gewöhnungsbedürftig. Vom Geschmack her absolut nicht mein Fall, Share-Pflaumen schmecken mir genau so wenig, diese sind zu Süß für mich!

Nach der Anweisung von Dr. Karl J. Probst, habe ich 3 mal am Tag, jeweils zu einer Mahlzeit, je 1 Teelöffel Schwefel in Orangensaft! getrunken. Das ganze über einen Zeitraum von ca. 6 Monaten. ABER immer mit Unterbrechungen von 3 Wochen im Monat.

D.h., 1 Woche Schwefel Kur machen und dann 3 Wochen aussetzen. Wann merkt man das es nicht mehr nötig ist? Ganz einfach 🙂

Wenn nichts mehr stinkt, ist man fertig!

Meine Probleme, meine Nebenwirkungen, Erfahrungen

Einzige “Nebenwirkung/Probleme” waren in der Anfangszeit das ich was mit “dünnem” Stuhlgang zu kämpfen hatte.

Ich Empfehle daher: In der ersten Woche immer eine Toilette/WC in der Nähe zu haben 🙂

Ansonsten kann ich, für mich, nicht von Probleme oder Nebenwirkungen sprechen. Die Darmkur mit der “kleinen Share-Pflaume” hat mir etwas mehr Darmprobleme und Unterlaib Schmerzen zugeführt…

Darmsanierung nach Dr. Probst mit Schwefel die Entgiftungskur

Gemacht habe ich es “nach den Anweisung” von Herr Dr. Probst.

Gesunder Darm heilt Krankheiten | Dr. med. Karl Probst | Naturmedizin | QS24 Gesundheitsfernsehen

Mit dem starten des Videos akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung!

Das ganzheitliche Gesundheitskonzept von Dr. Probst befasst sich mit der Entstehung von Krankheit und Gesundheit und daher mit den Ursachen von Erkrankungen.

https://www.dr-probst.com/deutsch/dr-probst-methode/

Entgiften des Körper nach Dr. Probst

Die Entgiftung des Körpers und die Reinigung des Darms sind wichtige Themen, um die Gesundheit zu verbessern. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist die Einnahme von anorganischem Schwefel. Wenn es darum geht, den Körper zu entgiften, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Einige Menschen nutzen verschiedene Entgiftungsdiäten, während andere auf Nahrungsergänzungsmittel und Superfoods zurückgreifen. Eine weitere Möglichkeit ist die Einnahme von anorganischem Schwefel. Dr. Probst ist ein Arzt, der Erfahrungen mit der Verwendung von anorganischem Schwefel zur Darmsanierung gemacht hat. In diesem Blogbeitrag werde ich seine Erfahrungen und die potenziellen Vorteile von anorganischem Schwefel diskutieren.

Anorganischer Schwefel für die Entgiftung

Anorganischer Schwefel, auch bekannt als Schwefelwasserstoff, ist ein wichtiger Mineralstoff, der in vielen Lebensmitteln vorkommt. Es hat eine wichtige Rolle bei der Entgiftung des Körpers, da es dazu beitragen kann, Schwermetalle und Toxine aus dem Körper zu entfernen. Anorganischer Schwefel wird oft als ein wichtiger Bestandteil von Entgiftungskuren eingesetzt, da es den Körper dabei unterstützt, auf natürliche Weise zu entgiften. Dr. Probst hat Erfahrungen mit der Verwendung von anorganischem Schwefel als Teil einer Entgiftungskur gemacht und berichtet von positiven Ergebnissen. Er empfiehlt die Verwendung von anorganischem Schwefel zur Entgiftung des Körpers und zur Verbesserung der Gesundheit.

Anorganischer Schwefel gegen Krankheiten

Neben der Entgiftung kann anorganischer Schwefel auch bei der Behandlung von Krankheiten hilfreich sein. Es gibt Hinweise darauf, dass Schwefelwasserstoff entzündungshemmende Eigenschaften hat und bei der Behandlung von Erkrankungen wie Arthritis, Asthma und Diabetes helfen kann. Darüber hinaus kann anorganischer Schwefel auch bei der Behandlung von Darmerkrankungen wie Colitis ulcerosa und Morbus Crohn helfen. Dr. Probst hat auch positive Erfahrungen bei der Verwendung von anorganischem Schwefel zur Behandlung von Darmerkrankungen gemacht. Er berichtet, dass viele seiner Patienten eine Verbesserung ihrer Symptome erlebt haben, nachdem sie anorganischen Schwefel eingenommen haben.

Wie man anorganischen Schwefel einnimmt

Anorganischer Schwefel kann auf verschiedene Arten eingenommen werden.

Ich Empfehle aus eigenen Erfahrungen. KEINE Pulver in Reinform, besser, für den Geschmack 🙂 sind Pulver in Kapseln…

Es gibt Nahrungsergänzungsmittel, die anorganischen Schwefel enthalten, sowie Schwefelbäder und Schwefel-Inhalationen. Wenn Sie anorganischen Schwefel zur Entgiftung Ihres Körpers einnehmen möchten, sollten Sie dies immer mit einem Arzt besprechen. Ein Arzt kann Ihnen helfen, die richtige Dosierung zu finden und sicherzustellen, dass Sie keine unerwünschten Nebenwirkungen erleiden.

Mein Fazit nach ca. 6 Monaten

Basierend auf den Erfahrungen von Dr. Probst und den verfügbaren Informationen scheint es, dass anorganischer Schwefel eine gute Option für die Entgiftung des Körpers und die Behandlung von bestimmten Erkrankungen sein kann.

Ich kann mich nicht beklagen und sagen, das die “Kur” negativ für mich war. Ich hatte vor der Entgiftung keine großen Problem mit meinem Darm, ab und an, OK, aber sonst “normal”. Seit der Kur habe ich aber keine Probleme 🙂 Denke schon, das in Zusammenhang mit meiner gesunden ErnährungGemüse lastig, KEINE Fleisch/Zucker usw. – es was gebracht hat!

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass jeder Körper unterschiedlich ist und dass weitere Forschung erforderlich ist, um die Wirksamkeit von anorganischem Schwefel bei der Behandlung von Krankheiten zu bestätigen. Wenn Sie daran interessiert sind, anorganischen Schwefel als Teil Ihrer Gesundheitsroutine zu verwenden, sollten Sie dies immer mit einem Arzt besprechen.

2643dec7861b41a69fe441ccf9eb865e

Schreibe einen Kommentar