Umzugsunternehmen – darauf sollte man achten!

Größere Umzugsaktionen werden bevorzugt mit einem Umzugsunternehmen durchgeführt. Der Zeitaufwand durch einen schnelleren und effektiveren Transport von Möbeln und sonstigem Hausrat minimiert sich erheblich und auch das Ein- und Verpacken kann von den Mitarbeitern des Umzugsunternehmens erledigt werden. Im Vorfeld sollte der Auftraggeber jedoch genau festlegen, was vom Umzugsunternehmen auszuführen ist.

Sollen Möbel oder Einrichtungsgegenstände demontiert werden und handelt es sich um sperriges Gut, empfiehlt sich eine Begutachtung durch den Umzugsunternehmer direkt vor Ort. Hier kann auch abgeklärt werden, ob besondere Verpackungsanforderungen, z.B. bei Gemälden oder Glas, erfüllt werden müssen. Das Einholen von mehreren Angeboten zum Umzugsvergleich ist sinnvoll, denn die Kosten können durchaus variieren. Wer Kosten sparen möchte, der sollte im Vorfeld gründlich ausräumen und entsorgen, auch das Einpacken von Hausrat kann selbst übernommen werden. Vielleicht helfen Freunde beim Abbau von Möbelstücken.

Lesen:  Mietrecht Kinderwagen im Treppenhaus

Heute finden sich auch im World Wide Web Umzugsunternehmer, die sich über Auftragsportale ordern lassen. Hier ist ein Angebotsvergleich direkt und einfach möglich. Versicherungsleistungen spielen eine große Rolle, wenn ein Umzugsunternehmer beauftragt wird. Von der ordnungsgemäßen Verpackung über die Sorgfalt für Möbel und Gegenstände bis hin zum sicheren Transport darf nichts vergessen werden, damit es hinterher nicht zu langen Diskussionen und Beweiszwang kommt.

Unsere Empfehlung z.b. ein Umzugsunternehmen über Umzugsvergleich.de finden

Unsere Empfehlung bei Fragen zum Mietrecht www.mieterbund.de

Schreibe einen Kommentar