Zirkulationspumpe Betrieb und Entlüften

Über den Author

Ich bin 52 Jahre alt. Meine Schwerpunkte liegen im Bereich der gesunden Ernährung, der Bewegung und dem Handwerk.

Eine Zirkulationspumpe in einer Heizungsanlage dient dazu, das heiße Wasser zu den verschiedenen Verbrauchern wie zum Beispiel den Radiatoren oder der Warmwasserbereitung zu transportieren.

Die Pumpe befindet sich normalerweise in der Nähe des Boilers oder der Heizung und ist über Rohrleitungen mit dem Heizkreislauf verbunden.

Ausbau Zirkulationspumpe und Entlüftungsflansch Einsatz

Entlüften Pumpe Heizung. Zirkulationspumpe per Entlüftungsflansch. Grundfos Comfort Wasserpumpe

Mit dem starten des Videos akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung!

Der Betrieb einer Zirkulationspumpe ist wie folgt:

  • Das kalte Wasser strömt durch den Boiler und wird dabei erhitzt.
  • Die Zirkulationspumpe wird durch einen Thermostat oder eine Steuerung eingeschaltet, sobald das Wasser eine bestimmte Temperatur erreicht hat.
  • Die Pumpe fördert das heiße Wasser aus dem Boiler zu den Verbrauchern und zurück zum Boiler.
  • Der Thermostat oder die Steuerung reguliert den Betrieb der Pumpe, damit das Wasser immer eine konstante Temperatur hat.
  • Wenn das Wasser abgekühlt ist, wird die Pumpe ausgeschaltet und der Heizvorgang beginnt von vorne.

Es gibt verschiedene Arten von Zirkulationspumpen, die sich in ihrem Aufbau und ihrem Betrieb unterscheiden. Einige Pumpen arbeiten mit elektromagnetischen Antrieben, während andere mit Kolben oder Schrauben funktionieren.

Es ist wichtig, dass die Pumpe für den Heizkreislauf der Anlage geeignet ist und regelmäßig gewartet wird, um eine zuverlässige und effiziente Heizung sicherzustellen.