Wie teilen wir die Räume am besten auf?

Frage:

Endlich haben wir das nötige Kleingeld für das Eigenkapital zusammen und können mit dem Bau unseres Traumhauses beginnen. Doch jetzt stehen wir vor neuen Hürden: Wir haben im wahrsten
Sinne des Wortes keinen Plan, wie wir die Räume aufteilen sollen. Dabei haben wir in diese Frage schon einige Zeit investiert, uns Musterhäuser angeschaut und so weiter. Wie gehen denn die Profis dabei vor? Kann uns jemand unter die Arme greifen?

Antwort:

Machen Sie es einfach wie die Architekten: Zuerst erstellen Sie eine Liste der Räume, die Sie sich in Ihrem Haus wünschen. Dann schreiben Sie auf, welche Räume aneinander angrenzen sollten, beispielsweise die Küche an das Esszimmer und die Speisekammer; oder Schlafzimmer ans Kinderzimmer und Badezimmer. Beachten Sie dabei notwendigen Verbindungen zwischen den Zimmern wie Flure oder Nebenräume. Auch wichtig ist die Ausrichtung der Zimmer. Ein Wohnzimmer, das nach Norden rausgeht, ist zum Beispiel ungünstig, weil Sie dort dann nie Sonne haben und sich der Heizbedarf erhöht. Anschließend schreiben Sie auf, wie groß die einzelnen Räume Ihrer Vorstellung nach sein sollten, dies kann in Quadratmetern geschehen oder Sie schreiben die Länge mal Breite auf. Wenn Sie dies geschafft haben, können Sie sich noch mal ans Werk wagen und die ersten Entwürfe zu Papier bringen. Unterstützung erhalten Sie selbstverständlich auch von einem Architekten Ihrer Wahl.

Schreibe einen Kommentar