Verblender – Außenseite eines Mauerwerks

Traumhaus mit Traum Fassade

Bauwerke bestehen oftmals aus einem Mauerwerk. Bereits sehr früh wurde hierbei die sogenannte Zweischalentechnik angewandt, bei der es sowohl eine innere wie auch eine äußere Wand gibt, welche beide mit Mörtel aufgemauert und anschließend als Trockenmauerwerk verlegt werden. Bei der inneren Schale kommen dabei eher kleinere Steine zum Einsatz, die äußere Schalke besteht dagegen aus größeren Steinen. Bei vielen Kirchen aus dem Mittelalter ist diese Zweischalentechnik noch zu finden.

Rot Bunter Verblender mit rauher Fuge Verfugung
Rot Bunter Verblender mit rauher Fuge Verfugung

Die bei der Außenschale – auch als Vormauer bezeichnet – verwendete Steine werden “Verblendsteine” genannt. Normalerweise wird dieses Verblendmauerwerk als ein Sichtmauerwerk ausgeführt; das heißt, dieses Mauerwerk ist sichtbar und wird nicht weiter verputzt. Aus diesem Grund muss ein Verblender widerstandsfähig gegen Frost sein. Daher verwendet man in der Regel für sämtliche solcher frostwiderstandsfähigen Steine den Oberbegriff “Verblender”.

Lesen:  Durch Renovieren mehr Gemütlichkeit schaffen

Klinker – besonders widerstandsfähige Ziegel

Bei Fassaden, die in der Zeit zwischen 1870 und 1914 errichtet wurden, kamen vor allem sehr genau angefertigte Klinker zum Einsatz bei der Verblendschale. Diese Klinker, eine Ziegelart, werden unter derart hohen Temperaturen gebrannt, dass dadurch sämtliche Poren geschlossen werden. Aus diesem Grund nehmen Klinker nur sehr wenig Wasser auf und sind darüber hinaus extrem widerstandsfähig. Klinker in der Fassade sorgen für ein schönes Farbspiel oder aber sie geben dem entsprechenden Gebäude seine sehr markante Struktur.

Verblender aus Naturstein

Die beim Mauerbau verwendeten Mauersteine können aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen. Die Möglichkeit der Klinker wurde bereits angesprochen, doch sehr edel an der Außenfassade eines Gebäudes wirken auch Verblendsteine aus Granit, die es in verschiedenen Farben – zum Beispiel in hell- beziehungsweise dunkelgrau oder in einem gelblichen Farbton – gibt. Diese können zudem aus den verschiedensten Ländern wie aus Polen oder China kommen. Des Weiteren werden auch Mauersteine aus Gneis, einem dunkelgrauen Gestein aus Österreich, welches von hellen feinen Aderungen durchzogen ist, angeboten. Ferner sind bei einigen Firmen Verblendmauersteine aus Sand- oder aber Kalkstein erhältlich.

Schreibe einen Kommentar