reiswertes Fertighaus

16. März 2021 0 Von holger renn

Was ist preiswert?

Preiswert bedeutet zunächst immer, dass etwas an einer Stelle günstiger zu bekommen ist, als es an einer anderen Stelle der Fall ist. Auf den Hausbau bezogen bedeutet dies, dass sich sowohl die Bauunternehmen vor Ort als auch die vielen Bauunternehmen im World Wide Web in den leider nicht vermeidbaren Konkurrenzkampf einbringen. Daher sollte sich der künftige Besitzer einer Immobilie zunächst vor Ort informieren und anschließend mit den Angeboten aus dem Internet vergleichen, denn es hat schließlich niemand ein paar Hundert oder sogar tausend Euro einfach zu verschenken. Besonders jetzt, wo durch die Wirtschaftskrise die Zinsen im Keller sind, lohnen sich zudem noch die Vergleiche mit den einzelnen Banken, um möglichst noch mehr sparen zu können.

Fertighaus aus Polen

Es gibt einige deutsche Firmen, welche ein preiswertes Fertighaus in großen Hallen in Polen fertigt, denn die Löhne in Polen sind weitaus geringer als in Deutschland. Diese Firmen haben sogar für die sogenannten Standardhäuser bereits fertige Formen, sodass sie diese nur noch ausgießen müssen, die Trockenzeit abwarten und anschließend das komplette Haus nur noch nach Deutschland zu transportieren brauchen. Der Aufbau vor Ort ist in der Regel innerhalb von 48 Stunden komplett geschafft, da wirklich jedes benötigte Teil, auch das Dach, bereits vorgefertigt ist und nur noch per Kran aufgestellt werden muss.

Lesen:  Rollgerüst aufbauen Innen

Die Unterschiede

Leider haben diese Fertighäuser aus Polen auch einen ganz kleinen Haken, denn diese Häuser werden ohne die Heizungsanlage, Elektro- und Sanitärarbeiten geliefert. Dies bezieht sich auf die Tatsache, dass bei einem eventuellen Ausfall der Heizungsanlage innerhalb der Garantiezeit die Techniker aus Polen anreisen müssten, was einen gewaltigen Kostenaufwand erfordern würde. Doch auch für diese Probleme gibt es eine Lösung, denn die Anbieter von Fertighäusern aus Polen arbeiten hinsichtlich sämtlicher zum Innenausbau gehörenden Arbeiten eng mit deutschen Firmen zusammen, welche dann vor Ort die notwendigen Arbeiten erledigen. Für den Fall eines Schadens sind die Spezialisten schnell vor Ort, um den Schaden zu beheben.

Fertige Holzhäuser

Ein preiswertes Fertighaus kann man aber auch in Deutschland oder Dänemark bestellen, denn ein solches Haus wird mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz gebaut, womit ein wichtiger Anteil am Umweltschutz geleistet wird. Ein Holzhaus ist binnen zwei Tagen aufgebaut, wonach direkt mit den Innenarbeiten begonnen wird. Vom Datum des Aufbaubeginns bis zum Einzugstag vergehen in der Regel nicht mehr als 14 Tage, da die Innenwände schließlich ebenfalls aus Holz gefertigt wurden. Zudem besteht bei einem Holzhaus noch die Option, die Innenwände nachträglich zu versetzen, da sich in der Regel in einem Blockhausbau aus Holz die Außenmauern selbst tragen und der Innenraum somit variabel ist.

23e71e9add2b4d3c95f7eb1758f8b082