Private Pferdehaltung

19. März 2021 0 Von holgerr
Über den Author

Bin 52 Jahre alt und seit 2000 im Internet unterwegs. Meine Hauptthemen sind:

Die Themen: Bauen - Handwerk - Baumaschinen sowie Gesundheit und Bewegung.

Pferde kann man sehr schlecht als Haustier halten, denn sie sind groß und brauchen viel Platz. Wer hinter seinem Haus eine Koppel hat, der kann sich sein Pferd sozusagen in den Garten stellen. Wer dies jedoch nicht anbieten kann, ist meist gezwungen, sein Tier in einem Stall oder auf einer gemieteten Koppel unterzubringen. In der Regel findet man für sein Pferd auf einem Pony- und Reiterhof einen Platz. Hier kann man das Tier für eine Gebühr unterstellen und jederzeit besuchen, um es zu pflegen und zu reiten. Meist ist in der Gebühr auch eine Pauschale für Stroh und Futter enthalten.

Werbung!