Pressemitteilungen

BAUINDUSTRIE zu den Konjunkturindikatoren im Mai 2021:

23.07.2021 Materialknappheit bremst den Umsatz im Bauhauptgewerbe – real minus 5,2 % zum Vorjahr. „Die Umsatzentwicklung im Bauhauptgewerbe wird aktuell vor allem durch Knappheiten und steigende Preise bei Vorprodukten gebremst. Dagegen ist die Nachfrage nach Bauleistung weiter intakt.“ Mit diesen Worten kommentierte der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Tim-Oliver Müller, die in der neuesten …

BAUINDUSTRIE zu den Konjunkturindikatoren im Mai 2021: Weiterlesen »

BAUINDUSTRIE zu „Fit for 55“

Maßnahmenpaket für den Gebäudesektor wird begrüßt Industrielle Sanierungsmethoden in die Fläche bringen Auswirkungen der CO2-Bepreisung auf das Bauen beachten „Mit ‚Fit for 55‘ hat die EU-Kommission konkrete Vorschläge präsentiert, wie und mit welchen Instrumenten das Klimaziel auf europäischer Ebene bis 2030, also in weniger als neun Jahren, erreicht werden soll. Es führt kein Weg daran …

BAUINDUSTRIE zu „Fit for 55“ Weiterlesen »

BAUINDUSTRIE: Konkretisierung des Bundeshaushaltsentwurfs 2022 mit steigenden Verkehrsinvestitionen setzt wichtiges und richtiges Signal für die Mobilitätswende

„Eine erfolgreiche Mobilitätswende sowie der notwendige Beitrag der BAUINDUSTRIE für mehr Klimaschutz können nur gelingen, wenn der Bund kontinuierlich in die Modernisierung seiner Verkehrswege investiert. Mit dem vom Bundeskabinett beschlossenen Entwurf des Bundeshaushaltes 2022 wurden nun die Weichen für die Fortsetzung des Investitionshochlaufs gestellt“. So kommentierte heute der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Tim-Oliver …

BAUINDUSTRIE: Konkretisierung des Bundeshaushaltsentwurfs 2022 mit steigenden Verkehrsinvestitionen setzt wichtiges und richtiges Signal für die Mobilitätswende Weiterlesen »

Für eine klimaneutrale Zukunft: NACHHALTIG. MINERALISCH. BAUEN.

Die BAUINDUSTRIE ist Mitglied im Netzwerk NACHHALTIG. MINERALISCH. BAUEN. 22 Millionen beheizte Gebäude, 830.000 Kilometer Verkehrsinfrastruktur – die gebaute Umwelt in Deutschland besteht maßgeblich aus mineralischen Baustoffen. Und das aus gutem Grund: Mineralische Baumaterialien wie z. B. Beton und Mauerwerk ermöglichen langlebige Bauwerke, die Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit miteinander verbinden. Das Netzwerk NACHHALTIG. MINERALISCH. BAUEN. verbindet mehr als 20 …

Für eine klimaneutrale Zukunft: NACHHALTIG. MINERALISCH. BAUEN. Weiterlesen »

Preis für den Wohnungsneubau im Mai 2021 um 6,4 % gestiegen.

BAUINDUSTRIE führt dies auf stark gestiegene Baumaterialpreise zurück. „Die überdurchschnittliche Preissteigerung beim Neubau von Wohngebäuden im Mai 2021 von 6,4 % binnen Jahresfrist ist auf die stark gestiegenen Baumaterialpreise zu­rückzuführen“, kommentierte der Hauptgeschäftsführer des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie, Tim-Oliver Müller, die vom Statistischen Bundesamt veröffentlichen Baupreisindizes. „Hier machen sich insbesondere die stark gestiegenen Holzpreise bemerkbar …

Preis für den Wohnungsneubau im Mai 2021 um 6,4 % gestiegen. Weiterlesen »

BAUINDUSTRIE zu den Konjunkturindikatoren im April 2021

Auftragseingang zwar im Plus, starke Preissteigerungen bei Baumaterialien drücken aber auf die Ertragslage. „Die Nachfrage nach Bauleistungen lag im April dieses Jahres zwar deutlich über dem – coronabedingt – schwachen Vorjahresniveau, den Bauunternehmen machen aber die Lieferengpässe und die starken Preissteigerungen bei Baumaterialien zu schaffen. Dies könnte nicht nur zu Verzögerungen bei einzelnen Projekten führen, …

BAUINDUSTRIE zu den Konjunkturindikatoren im April 2021 Weiterlesen »

Baugewerbe: Zügig Aufträge zum Wiederaufbau der Infrastruktur in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten erteilen. Kapazitäten dafür sind vorhanden.

„Die Auftragseingänge im Straßenbau liegen in den ersten fünf Monaten dieses Jahres um 4% unter dem Vorjahresniveau. Die Kapazitäten sind daher vorhanden, zügig an die Instandsetzung der Infrastruktur in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten zu gehen. Dafür müssen die Ausschreibungen nun zeitnah an den Markt kommen. Wichtig ist, dass die Aufträge schnell und mittelstandsgerecht vergeben …

Baugewerbe: Zügig Aufträge zum Wiederaufbau der Infrastruktur in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten erteilen. Kapazitäten dafür sind vorhanden. Weiterlesen »

DIE DACH+HOLZ INTERNATIONAL WIRD OPTIMAL VORBEREITET SEIN

Orga-Sitzung zur Vorbereitung des wichtigsten Branchentreffpunkts für Zimmerer, Dachdecker und Bauklempner aus ganz Europa Vom 15. bis 18. Februar 2022 findet die nächste DACH+HOLZ International in Köln statt. Um die Messe vorzubereiten, trafen sich am 20 Juni die Vertreter des Zimmerer- und Dachdeckerhandwerks mit der Gesellschaft für Handwerksmessen (GHM) in München. Die DACH+HOLZ 2022 ist …

DIE DACH+HOLZ INTERNATIONAL WIRD OPTIMAL VORBEREITET SEIN Weiterlesen »

Wichtige Kennzahlen für die Unternehmensführung

Betriebsvergleich im Zimmerer- und Holzbaugewerbe Sie bilden die Basis für die Unternehmensführung im Betrieb: Kennzahlen zur Unternehmensentwicklung und zum Betriebsergebnis. Doch betriebseigene Daten allein sind nicht ausreichend, um erfolgreich zu planen und zu steuern. Um den Stellen- und Marktwert des eigenen Unternehmens einschätzen zu können, ist der Vergleich mit anderen, gleichartigen Unternehmen wichtig. Die notwendigen …

Wichtige Kennzahlen für die Unternehmensführung Weiterlesen »

Ausbildungszahlen am Bau weiter auf hohem Niveau

„Die Zahl der Auszubildenden im Baugewerbe steigt weiter. Im 2. Quartal 2021 befanden sich knapp 40.000 junge Menschen in Ausbildung, das sind 4,9 % mehr als im Vorjahreszeitraum. Auch die Zahl der neuen Lehrlinge im ersten Ausbildungsjahr ist um 6,9 % gestiegen. Nicht nur im Sommer der Berufsausbildung sind das erfreuliche Zahlen.“ Mit diesen Worten …

Ausbildungszahlen am Bau weiter auf hohem Niveau Weiterlesen »