Prächtiges Feuerwerk im Garten mit Dahlien

20. März 2021 0 Von holger renn

Dahlien erfreuen das Auge in zahlreichen Formen und mit leuchtenden Farben. Am liebsten würde man sich gleich in die prallen Blütenbälle hineinkuscheln, so einladend lachen sie den Gartenfreund an. Ob im Garten oder als zauberhafter Sommerstrauß, Dahlien sind immer eine Zierde. Sie erfordern aber auch ein gewisses Maß an Pflege, wenn sie in voller Pracht erstrahlen sollen.

Die Ball-Dahlie sowie die Pompon-Dahlie sind häufig in Gärten anzutreffen. Sie erinnern an das barocke Schlossleben und blühen in Pink, Rot, Rosa, Weiß oder Gelb. Die Seerosen-Dahlie ähnelt der gleichnamigen Wasserpflanze und hat sehr große, ausladende Blütenblätter. Halskrausen-, Duplex-, und die einfach blühende Dahlie sind durch unterschiedlich ausgeprägte Ringe von Blütenblättern gekennzeichnet und wirken besonders natürlich, da sie Wiesenblumen gleichen. Eine exotische Form ist die Orchideen-Dahlie, mit langen schmalen Blütenblättern und einem rosa-weißen Farbverlauf. Die Kaktus-Dahlie mit ihren spitzen, dünnen Blütenblättern wird zum Blickfang in der Vase.

Lesen:  Pflegeleichte Ideen für den Garten

Bereits nach den Eisheiligen werden die Dahlienknollen in das Erdreich gepflanzt, damit sie im Juli in voller Blüte aufgehen. Helle und sonnige Standorte werden bevorzugt, damit die Blumen gut gedeihen. Dahlien müssen aufrecht gehalten werden, verdorrte oder unansehnliche Blätter sind umgehend zu entfernen. Sie wollen rein und sauber stehen. Im Spätherbst, wenn die Erde frostig wird, müssen die Knollen wieder ausgegraben und im trockenen Keller überwintert werden.

Neben den klassischen Einteilungen der Dahlien nach der Blütenform, sind die Ausprägungen der Züchtungen hingegen unendlich. Die Farbpalette ist riesig, von pastelligen Tönen bis hin zu knallig leuchtenden Exemplaren ist alles vertreten. Nur in Blau ist die Dahlie nicht zu finden, da hier ein wichtiges Gen fehlt. Aber auf diesen Farbton kann man bei einer solch großen Farbauswahl auch getrost verzichten.

bfe77afc278c432387b94ae2649af2dc