Öffentlich Sender beim Greensill Skandal dabei… Sender NDR, SWR und SR

10. März 2021 0 Von holger renn

Klar, das Geld ist ja nicht das Geld der Sender, die “Freiwilligen” Zahler der GEZ-Gebühren werden wohl Verständnis haben, das mit dem Geld so umgegangen wird…

Nach Bekanntgabe der vorübergehenden Schließung bestätigten einige Städte, dass sie Kunden der Greensill Bank waren.

So hat die Stadt Osnabrück 14 Millionen Euro in die Bank investiert, und Monheim hat sogar 38 Millionen Euro investiert. Das Problem bei Städten und Gemeinden ist, dass sie keine gesetzlichen Einlagensicherungen haben. Dies verhindert normalerweise, dass Bankkunden in einer Bankenkrise wie dieser ihren Bankkredit verlieren.

Lesen:  Gartenmöbel Reinigung

Für die ARD-Sender kann die Schließung mit eingem “Blauen Auge” erfolgen. Ab dem 1. Januar 2020 wird die Investition von öffentlich-rechtlichen Einrichtungen, zu denen die ARD gehört, in der Regel nicht mehr von Privatbanken garantiert, dies gilt jedoch nur für Einlagen mit einer Laufzeit von mehr als 18 Monaten. Die NDR-Sprecherin Barbara Jung (Barbara Jung) bestätigte, dass das NDR-System diesen Zeitraum nicht überschreiten wird. Wenn die Möglichkeit eines Konkurses besteht, haben Sie daher die Möglichkeit, Ihr Geld zurückzubekommen.

f64f7f90e3ea4ff49092d95f64c77e66