Kündigung eines Mietvertrags

Für die Beendigung eines Mietverhältnisses wird am häufigsten die Kündigung gewählt. Diese muss in schriftlicher Form und unterschrieben eingereicht werden. Der Vermieter und der Mieter haben bei einer Kündigung unterschiedliche Rechte.

Der Mieter kann grundsätzlich immer, ohne Angaben von Gründen, mit einer Frist von drei Monaten kündigen. Im Gegensatz dazu hat ein Vermieter nur die Möglichkeit, den Mietvertrag zu kündigen, wenn im Kündigungsschreiben die Gründe der Kündigung enthalten sind.

Des Weiteren muss er die Kündigungsfrist beachten, welche in der Anzahl der Monate zunimmt je nach Länge der Vertragsdauer. Sollte der Vermieter jedoch im selben Haus wohnen wie der Mieter und in diesem Haus gibt es nur zwei Wohnungen, kann der Mieter auch ohne Angabe von Gründen kündigen.

Schreibe einen Kommentar