Kinderzimmer unterm Dach – passende Kindermöbel fürs Kinderzimmer

WERBUNG

Über den Author

Bin 52 Jahre alt und seit 2000 im Internet unterwegs. Meine Hauptthemen sind:

Die Themen: Bauen - Handwerk - Baumaschinen sowie Gesundheit und Bewegung.

Bei der Hausplanung sollte neben der „normalen“ Einrichtung fürs Bad, Wohnzimmer und Küche auch fürs spätere Kinderzimmer die Möbelierung frühzeitig geplant werden !

Auch wenn es noch Jahre dauern kann bis der Kinderwunsch umgesetzt wird, eine frühzeitige Planung der Möblierung sollte schon bei der Ausführung des Architektenplanes berücksichtigt werden.

Kinderzimmer unter dem Dach eine gute Idee?

Ob ein Kinderzimmer unter dem Dach eine gute Idee ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Grundsätzlich kann ein Dachgeschosszimmer ein gemütlicher und einzigartiger Raum sein, in dem sich Kinder wohlfühlen können. Es gibt jedoch einige Dinge zu beachten:

  1. Sicherheit: Ist das Zimmer sicher genug? Gibt es zum Beispiel ein ausreichend großes Fenster oder eine Tür als Fluchtweg im Notfall? Sind die Treppen, die zum Zimmer führen, sicher und kindgerecht?
  2. Belüftung: Ist eine ausreichende Belüftung des Zimmers möglich? Ein gut belüftetes Zimmer ist wichtig, um eine angenehme Temperatur und Luftqualität zu gewährleisten. Hierbei ist auch auf eine mögliche Hitzestauung im Sommer zu achten.
  3. Schrägen und niedrige Decken: Die Schrägen und niedrigen Decken eines Dachgeschosszimmers können den Raum gemütlich machen, aber auch zu Einschränkungen bei der Möblierung und Bewegungsfreiheit führen.
  4. Lärm: Ist das Zimmer ausreichend schallisoliert, um den Lärm von Regen oder anderen Umgebungsgeräuschen zu minimieren? Ein schlecht schallisoliertes Zimmer kann bei empfindlichen Kindern zu Schlafstörungen führen.
  5. Heizung und Isolierung: Ist das Zimmer gut isoliert und beheizbar, um im Winter ausreichend warm zu sein?
Lesen:  Energie sparen. Öffentlichen Gebäude in Deutschland sanieren

Wenn diese Faktoren berücksichtigt werden und das Dachgeschosszimmer sicher und gemütlich gestaltet ist, kann es eine gute Idee sein, ein Kinderzimmer unter dem Dach einzurichten. Es ist jedoch wichtig, sich vor der Einrichtung des Zimmers von einem Experten beraten zu lassen, um sicherzustellen, dass alle erforderlichen Standards eingehalten werden.

Kinderzimmer ist das Obergeschoß/Dachgeschoß

Sehr beliebt für das Kinderzimmer ist das Obergeschoß/Dachgeschoß, hier kann sich das Kind im eigenen Reich sicher und unbeschwert bewegen, der Nachteil beim Ober- Dachgeschoß sind meisten die Dachschrägen ! gerade diese Eigenart des Dachgeschossen sollte bei der Kindermöbel Planung bedacht werden, da es sonst Probleme bei den Stellflächen für Kinderbett, Schrank, Schreibtisch und Co. geben kann !

Lesen:  Gefahrenstellen auf Baustellen

Kindermöbel für die Dachschräge

Möglich wären natürlich auch speziell für die Dachschrägen vom Schreiner gebaute Möbel, diese lohnen sich aber eher nicht fürs Kinderzimmer, ein Kinderzimmer hält ca. 5 Jahre, danach sind die Kinder „Rausgewachsen“ und benötigen andere Möbel die eher zum Alter und vor allem zur Größe passen, das ist ähnlich wie mit der Kleidung von Kinder, auch hier wachsen die Kinder sehr schnell „raus“ was Mütten/Väter bestätigen können, ein gutes wachsen mit den Bewohner !

Ein paar Anregungen fürs Kinderzimmer – speziell im Dachgeschoßbereich gibt es hier bei „Schöner Wohnen“ – das Zimmer „Spielplatz unterm Dach“ zeigt wie ein solches perfekt Ausgestattetes Kinderzimmer im Dachgeschoß aussehen kann !

Schräge Abtrennwand, Bett in die Schräge eingebaut/angepasst, so muß ein Kinderzimmer unter Dach sein !