Für Event, Konzerte und Co. Mannesmanngitter – bewährt und beliebt

7. März 2021 0 Von holger renn

Mannesmanngitter sind ein Begriff, wenn es um Demogitter und Absperrung geht. Objekte und Flächen können damit für einen kurzen Zeitraum abgesperrt werden. Die meist nur 18 kg leichten, aus verzinktem Stahlrohr hergestellten Gitter sind besonders bei Sportveranstaltungen sehr gefragt, aber auch bei Straßenfesten, Paraden oder Messen kommen sie zum Einsatz.

Die leichte Handhabung und die Verbindung mehrerer Mannesmanngitter durch einfaches Einhaken machen diese Demogitter so beliebt. Der Auf- und Abbau ist zügig erledigt. Eine Absperrung kann durch das Hinzufügen von weiteren Gittern, wie eine Kette, beliebig verlängert werden. Mannesmanngitter haben eine Standardhöhe von 1,10 Metern und sind entweder 2,35 oder 2,50 Meter breit, das hängt vom jeweiligen Typ ab. Diese Absperrgitter können Veranstalter mieten oder kaufen, wobei die Miete weitaus häufiger genutzt wird. Es sei denn, es handelt sich um eine Eventagentur, die einen Absperrungsservice inklusive Demogittern anbietet. Hier ist der Kauf die bessere Alternative.

Lesen:  Das Massivhaus

Obwohl sie wenig Gewicht auf die Waage bringen, bieten Mannesmanngitter eine hohe Stabilität und sind mit zahlreichen, anderen Demogitter-Systemen kompatibel. Wer also schon andere Absperrgitter besitzt, kann diese eventuell mit Mannesmanngittern erweitern oder kombinieren. Mannesmanngitter finden sich auch unter der Bezeichnung Luxemburger- oder Mannheimergitter. Im Gegensatz zu Absperrgittern bei Musik- oder Showveranstaltungen, besitzen die Mannesmanngitter keine Trittfläche.

Sponsoren sind für Veranstaltungen sehr wichtig. Sie übernehmen die Kosten für viele Veranstaltungsbausteine, daher ist ein Wort der Werbung durchaus angebracht. Mit einem Mannesmanngitter ist die großflächige Werbung durch Banner kein Problem. Vielleicht übernimmt der Sponsor ja auch die Mietkosten für das Mannesmanngitter, dann versteht sich eine entsprechende Werbung ganz von selbst. Ob Miete oder Kauf – das entscheidet letztlich immer der Veranstalter. Bei kurzzeitigen Einsätzen wird die Miete jedoch aus Kosten- und Rentabilitätsgründen bevorzugt. Für Unternehmen, die Veranstaltungen organisieren und betreuen, ist ein Kauf durchaus interessant, da die Mannesmanngitter vielfältig zum Einsatz kommen können. Bei Nichtgebrauch ist auch eine Vermietung an andere Veranstalter denkbar.

4aa8dfc20f6e4294acbf0de8e9e8e3cb