Zollrechtlich freier Verkehr

Unter der Abfertigung zum zollrechtlich freien Verkehr versteht man das Verfahren zur Umwandlung von Drittlandsware in Gemeinschaftsware durch Zahlung der Einfuhrabgaben unter Berücksichtigung der entsprechenden Prüfungen, zum Beispiel auf Kontigentsmengen oder Verbote und Beschränkungen.