Vliestapeten

Wenn die Wohnung renoviert werden soll, denken die meisten daran, dass die Wände tapeziert werden. Hat man sich dafür entschlossen, werden die Möbel von der Wand geschoben und mit einer Folie gegen Verschmutzung geschützt. Wer noch nie tapeziert hat, versucht es einfach mal oder nimmt sich einen Fachmann aus dem Handwerk. Die alten Tapeten sollten auf jeden Fall von den Wänden entfernt werden. Beschädigungen an den Wänden sind mit einer Spachtelmasse zu beseitigen. Bei herkömmlicher Verarbeitung von Papiertapeten braucht man einen Tapeziertisch. Mit den neuen Vliestapeten ist das nicht nötig. Diese Vliestapeten lassen sich von einem ungeübten Hobbyhandwerker einfach verkleben. Ein Spezialleim wird mit der Rolle oder Quast direkt auf die Wand aufgebracht und die Tapeten dann in dieses Kleisterbett direkt von der Rolle geklebt.