Treppenrenovierung

Will man eine Treppe renovieren, muss man die Treppenstufen, sofern diese aus Holz bestehen, mit einer Schleifmaschine in vier unterschiedlichen Schleifgängen abschleifen. Beim ersten Schleifgang benutzt man die 24er Körnung, danach eine 40er, eine 80er und schließlich eine 100er Körnung. Es kommen diverse Körnungen und Scheiben zur Verwendung. Zusätzlich benutzt man einen Kantenschleifer, um kleinere Flächen abzuschleifen.

Schwer erreichbare Ecken und Winkel behandelt man mit Hilfe von Schleifpapier und einer Ziehklinge nach. So kann man die Übergänge wirkungsvoll überdecken und die Treppe wird gleichmäßig behandelt. Die Dielenzwischenräume und Nagelstellen im Treppenpodest füllt man gegebenenfalls mit Fugenkitt aus und schleift sie dann ebenfalls ab. Nach dem letzten Feinschliff vergewissert man sich, ob sämtliche Kratzer verschwunden sind. Wenn ja, kann die Grundierung der Treppe erfolgen und die Treppenrenovierung ist abgeschlossen.