Sport- und Freizeit-Haftpflichtversicherung

Eine spezielle Haftpflichtversicherung kann sich lohnen, insbesondere für gefährlichere Sportarten wie Wassersport, Fliegen und Klettern. Sie ist sogar für Jäger obligatorisch. Spiele, Sport, Freizeit – wer kann in der Freizeit an Gefahr und Verantwortung denken? Freizeit kann niemals reines Vergnügen garantieren. Darüber hinaus können Sie im Schadensfall auch einer hohen finanziellen Belastung ausgesetzt sein. Unfälle auf Booten oder Surfbrettern können die Gesundheit und die Umwelt dauerhaft schädigen.

Die meisten Freizeitaktivitäten sind durch eine persönliche Haftpflichtversicherung abgedeckt. Dies gilt auch, wenn Sie ein Surfbrett oder Segelboot ohne Motor ausgeliehen haben. Für die Freizeithaftpflichtversicherung wird außerdem empfohlen, mindestens 3 Millionen Euro zu versichern. Für die Bootshaftpflichtversicherung beträgt der Startpreis für kleine Segelboote etwas mehr als 20 Euro (je nach Segelgebiet) und der Startpreis für 10 PS / 7 kW Motorboote 30 Euro