Risikoversicherung

Eine Risikolebensversicherung ist sehr wichtig, wenn Angehörige abgesichert werden sollen. Vor allem junge Familien mit kleinen Kindern und einem Haupternährer sollten auf diesen relativ günstigen Schutz keinesfalls verzichten.

Eine Risikolebensversicherung sollte auch abgeschlossen werden, wenn ein hoher Kredit aufgenommen wird, der bei einem Todesfall von den Hinterbliebenen nicht allein abgezahlt werden kann. Hier empfiehlt sich jedoch eine so genannte Restschuldversicherung, bei der sich die Versicherungssumme entsprechend der Rückzahlungen kontinuierlich verringert.

Ein Sonderfall ist die Risikoversicherung mit fallender Versicherungssumme. Sie wird im Zusammenhang mit Sparprogrammen angeboten, aber auch als Restschuldversicherung zur Absicherung von Teilzahlungskrediten.