Restschuldversicherung

Um eine Restschuld zu versichern, gibt es die Restschuldversicherung. Diese Versicherung sollte bei Krediten dazu genutzt werden, dass die Kreditsumme für den Fall des nicht Zurückzahlenkönnens wegen schwerwiegender eigener Probleme, von der Versicherung getragen werden kann. Für eine eintretende Arbeitslosigkeit, eine Berufsunfähigkeit und den Todesfall werden die einzelnen Bausteine der Versicherung angeboten,, die bei den Immobilienkrediten eine Form der Sicherheit sind. Eine Kreditvergabe wird in der Kombination mit der Restschuldversicherung sehr viel einfacher und unproblematischer geschehen.