Raumspartreppe

Raumspartreppen sind meist eine Konstruktion aus Holz. Sie werden meist benutzt, wenn nicht genügend Raum für ein Treppenhaus zur Verfügung steht und etwas von der Decke frei liegt. Treppen dieser Art werden schnell aufgebaut und sind sehr zuverlässig. Meist ähneln sie Leitern oder Treppen, wie an Kinderhochbetten. Treppen dieser Art sind meist sehr steil und manchmal sind sie bis circa 70 ° an dem oberen Geschoss. Das heißt, die Treppen sind sehr steil und können daher meist nur mit Vorsicht betreten werden. Außerdem sind Raumspartreppen nicht sehr teuer, da sie eine sehr primitive Bauweise haben, und dabei trotzdem sehr viel Raum sparen und für den Preis auch relativ stabil sind.

Neben Treppen dieser Art gibt es kaum vergleichbare Treppen. Sie werden nur für den Innenbereich benutzt und stehen oft in Wohnzimmern. Rein optisch stören sie dort bei den meisten Wohnzimmern nicht, wenn das Holz passend zum Wohnzimmer gewählt wurde. Nur wenige Leute haben eine derartige Treppe, da nicht jeder einen so großen, freien Platz in der Decke hat, dass man dort eine Raumspartreppe einbringen könnte. Es gibt Raumspartreppen auch mit oder ohne Geländer. Meist wird die Treppe aber ohne Geländer oder mit einem Geländer nur auf einer Seite geliefert. Allerdings muss man dazu sagen, dass Raumspartreppen nicht gerade

Raum sparen, da der große freie Bereich in der Treppe viel platz wegnimmt, den man normalerweise als Wohnfläche hätte nutzen können.