Radlader

Der Radlader ist ein gängiges Fahrzeug des Bauwesens und wurde dafür geschaffen, innerhalb einer Baustelle größere Wegstrecken zu bewältigen. Der Radlader ist ein sehr universell einsatzbereites Fahrzeug, da sich die verschiedenen Einsatzgeräte an seinem Hebeausleger anbringen lassen. In der Regel werden jedoch eine Schaufel zur Aufnahme von Schüttgut oder die Vorrichtung zum Einsatz als Gabelstapler verwendet. Die kleinere Ausführung des Radladers besteht aus einer Knicklenkung, welche sich genau in der Fahrzeugmitte befindet. Durch diese spezielle Lenkung besitzt der Radlader einen enorm kleinen Wendekreis, was auf vielen kleinen und engen Baustellen einen großen Vorteil bedeutet. Das Führerhaus des Radladers besteht aus einem besonders stabilen Sicherheitsrahmen, um den Fahrer vor eventuell herunterfallenden Waren zu schützen.