Putzfassade

Diese Variante ist wohl die am häufigsten gewählte und im Vergleich zu den anderen wohl die am günstigsten überhaupt. Durch die Vielfalt der Farben bleiben hier keine Gestaltungswünsche offen. Auch können Hausbesitzer zwischen mineralischen Putzen und Kunstharzputzen wählen. Zudem gibt es spezielle Wärmedämmputze, darin sind Stoffe zugesetzt, die für bessere Dämmung sorgen. Doch Achtung, alle acht bis zehn Jahre sollte ein neuer Anstrich erfolgen und nach ca. 25 Jahren sollte der gesamte Putz erneuert werden.