UF-Harz (Harnstoffharz)

UF-Harze werden auch Harnstoffharze genannt. Gemäß der DIN 7728 handelt es sich bei ihnen um Aminoplaste, die man aus Aldehyden und Harnstoff als Kondensationsprodukt auf chemische Weise herstellen kann. Man unterscheidet zwischen flüssigem und ausgehärtetem Harz. Das flüssige Harz ist das Erzeugnis, das man in Form von Leim zugibt. Zur Sicherung der Qualität prüft man … Weiterlesen

Umbau

Wo man beim Ausbau von den Arbeiten und Gewerken spricht, welche nach den Erbauen eines Hauses vor allem in Innenraum für die Wohnraumgestaltung erforderlich sind, ist dann vom Umbau die Rede, wenn der Ausbau des Hauses, oder der Wohnung schon lange her ist und man den Wohnraum umgestalten möchte und sich sein ganzes Haus, oder … Weiterlesen

Umbauen

Bewohnt man seinen eigenen Wohnraum schon lange, wünscht man sich nach einer Zeit eine gewisse Abwechslung, wie andere Farben an den Wänden, der typische Effekt von „Tapetenwechsel“, oder auch die Fußböden gehören nach einer Zeit erneuert. So wird man wenn man sich dazu entschließt umzubauen natürlich über einige Sachen Gedanken machen, welche die komplette Neugestaltung … Weiterlesen

Umbaumaßnahmen

Mieter haben die Möglichkeit, die gemietete Wohnung zu verändern. Solche Veränderungen können beispielsweise das Einbauen einer neuen Küche oder das neue Lackieren von Türen sein. Allerdings müssen die Mieter beim Auszug aus der Wohnung diese im ursprünglichen Zustand wiederherstellen. Wenn jedoch die Änderungen in einer Wohnung mit dem Vermieter abgesprochen wurden und der Mieter das … Weiterlesen

Umbauten

Der Umbau eines bereits vorhandenen Hauses oder einer bereits vorhandenen Wohnung mutet unkomplizierter an als der komplette Neubau. Dies ist aber nur bedingt der Fall. Der Umfang des Umbaus spielt dabei eine große Rolle und auch die bereits vorhandenen Gegebenheiten. Vom Antrag bis … Zuerst einmal sind für einen Umbau fast die gleichen Behördengänge notwendig … Weiterlesen

Umschuldung

Unter der Umschuldung versteht man die Kreditablöse durch einen, bei einem anderen Kreditinstitut aufgenommenen, Kredit. Ein Vorteil kann ein günstigerer Zinssatz sein. Allerdings kann es passieren, dass die Bank, bei der der Kredit abgelöst werden soll, eine Vorfälligkeitsentschädigung verlangt. Diese Gebühren sind die Deckung der entgangenen Zinsen.

Umzug

Eine Checkliste erleichtert den Umzug Bereits einige Wochen vor dem Auszugstermin sollten Mieter eine Organisationsplanung anlegen und eine Checkliste erstellen. Denn viele Dinge sind schon im Vorfeld zu klären. Wer den Umzug in Eigenregie mit einem gemieteten Wagen durchführen möchte, der sollte sich schon früh genug um das entsprechende Fahrzeug kümmern. Helfer, um Kisten und … Weiterlesen

Unbedenklichkeitsbescheinigung

Mit der Unbedenklichkeitsbescheinigung sichert das Finanzamt zu, dass auf dem Grundstück aktuell keine laufenden Schulden, neben den Darlehnsschulden, bestehen. So wird es bei der Grunderwerbssteuer genutzt. Ein neuer Käufer der Immobilie kann so sicher gehen, dass die Immobilie die er erwerben möchte, auch nicht mit den Zahlungen in Rückstand ist, welches er dann in dem … Weiterlesen

Ungesättigtes Polyester-Harz (UP)

Unter Polyesterharzen versteht man Kondensationsprodukte, die aus mindestens zweiwertigen Alkoholen, beispielsweise Glyzerin oder Glykolen, sowie Dicarbonsäuren bestehen. Anders als bei Alkydharzen, mit denen Polyesterharze chemisch verwandt sind, werden langkettige Fettsäuren nicht zu ihrer Produktion benötigt. Eine Untergruppe der Polyesterharze sind die ungesättigten Polyesterharze, mit denen man Gießharze, Spachtelmassen oder faserverstärkte Kunststoffe herstellt. In ausgehärteter Form … Weiterlesen

Untervermieten

Wer seine angemietete Wohnung gerne untervermieten möchte, gerät oft in Konflikt mit dem Vermieter. Besteht seitens des Mieters ein begründetes Interesse an der Untervermietung, zum Beispiel aus finanziellen Gründen, ist der Vermieter in der Regel zur Zustimmung verpflichtet. Er kann diese jedoch verweigern, wenn die Wohnung durch die Untervermietung überbelegt würde, wenn berechtigte Einwände gegen … Weiterlesen

Untervermieten

Jeder Mieter ist berechtigt, zeitweise Besucher bei sich aufzunehmen. Auch wenn Vermieter dies teilweise nicht gerne sehen, darf der Mieter seine Gäste auch mehrere Wochen bei sich beherbergen. Die Erlaubnis des Vermieters ist hierzu nicht notwendig. Sobald sich der Besucher jedoch amtlich ummeldet oder Klingelschilder angebracht werden, kann von einem herkömmlichen Besuch nicht mehr ausgegangen … Weiterlesen