Podesttreppen

Als Podesttreppe bezeichnet man eine Treppe, bei der der Laufrichtungswechsel durch mindestens ein Podest ermöglicht wird. Daher benötigt man für Einbau einer Podesttreppe mehr Raum als bei einer gerad- oder einläufigen Treppe. Jedoch ist das Treppensteigen bei dieser Treppenart sehr viel angenehmer, da die Steigung durch das Podest kurz unterbrochen wird. Podesttreppen findet man häufig in öffentlichen Gebäuden wie Krankenhäusern, Ämtern, Behörden oder Gerichten, da diese Treppenhäuser auch mit viel Platz ausgestatteten sein müssen, um in Ernstfall als Fluchtweg und Notausgang genutzt werden zu können.