Maler

Maler/innen und Lackierer/innen der Fachrichtung Bauten- und Korrosionsschutz sind im Hochbau/Tiefbau in neuen Gebäuden (Häuser/Gewerbeimmobilien) und bei der Renovierung un Sanierung in und an Gebäuden und Anlagen im Einsatz. Sie bessern Beschädigungen aus, schützen Metalloberflächen vor Korrosion und tragen weitere Beschichtungen auf.

Ebenso sind sie für das Auftragen von Straßenmarkierungen zuständig, sowie das Durchführen von Brandschutzmaßnahmen. Hauptsächlich kümmern sich Maler/innen und Lackierer/innen der Fachrichtung Bauten- und Korrosionsschutz um Gebäude, Gebäudeteile, Objekte und Anlagen, welche aus Beton, Stahl oder Metallen bestehen. Sie sorgen dafür, dass die Spuren der Zeit an diesen Gebäuden nicht mehr, oder kaum noch zu erkennen sind und sie keine Gefährdung der Öffentlichkeit darstellen. So sorgen sie unter anderem durch das Nachbessern von Außenwänden für einen geregelten und sicheren öffentlichen Verkehr.

Auch bei Gebäuden ist es wichtig, dass sie auf den ersten Blick einen guten Eindruck machen. Vor allem die Farbe fällt auf den ersten Blick ins Auge. Damit diese immer frisch wirkt, sollten Gebäudefassaden regelmäßig frisch gestrichen werden. Außerdem ist eine ansprechende Farbgestaltung im Innenbereich von großer Bedeutung, da diese maßgeblich zum Schaffen einer angenehmen Atmosphäre beiträgt.

Um ein optimales Farbergebnis zu erzielen, ist es vorteilhaft, den Anstrich einem Maler des Fachgebiets Gestaltung und Instandhaltung zu überlassen. Dieser kann nicht nur jeden beliebigen Farbton herstellen, sondern kennt auch zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten, die er schnell und professionell den individuellen Kundenwünschen entsprechend einsetzen kann.