Laderaupe

Laderaupen sind Baumaschinen, deren Haupteinsatzgebiet der Erdbau ist. Ausgestattet sind Baumaschinen dieser Art mit einem Kettenfahrwerk und an der Front mit einer Ladeschaufel. Obwohl man bei der Laderaupe eine Ähnlichkeit mit der Planierraupe feststellen kann, ist sie eher eine Abwandlung des Radladers. Von diesem unterscheidet sie sich zum einen darin, dass die Laderaupe eine bessere Geländegängigkeit besitzt. Des Weiteren können dicht gelagerte Böden mit einer Laderaupe besser gelöst werden. Entwickelt wurden Laderaupen erstmals nach dem Zweiten Weltkrieg. Dies begann damit, dass man zuerst einmal das Schild der Planierraupe durch eine Ladeschaufel austauschte. Allerdings war eine Planierraupe schlecht verwendbar, weshalb die Laderaupe konzipiert wurde, bei der unter anderem der Motor in das Heck verlegt wurde.