Innenputz

Nützlich oder schön: der richtige Innenputz

Im Wohnbereich kommen dem Innenputze eine große Bedeutung zu. Nacktes Mauerwerk wird durch den Innenputz verkleidet und bietet so die Grundlage für die Innenraumgestaltung mit Tapeten, Fliesen oder anderen Dekorputzen. Innenputz ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. So finden sich Kalkputz, Lehmputz, Gipsputz, Mischputz aus Kalk, Gips und Zement, Baumwollputz oder aber Kunstharzputz. In Neubauten oder aber bei der Sanierung von Altbauten spielt der Innenputz eine große Rolle. Je nach Aufwand und Schwierigkeitsgrad, werden Fachleute beauftragt oder der versierte Heimwerker führt diese Arbeiten selbst aus.

Innenputz wird meistens mit einer Kelle auf die Wand aufgetragen und anschließend mit einem Kunststoff- oder Edelstahlglätter weiter verarbeitet. Bei Untergrund Putz ist es dabei wichtig, gerade Flächen zu erhalten, damit sich später unter der Tapete oder den Fliesen keine unschönen Erhebungen zeigen. Damit Ecken und Kanten gelingen, sind spezielle Eckleisten erhältlich. Bei Dekorputzen, die heute bevorzugt als Reibeputz, Roll- oder Streichputz verwendet werden, sind die Möglichkeiten der Gestaltung unbegrenzt. Dieser Putz kann später noch gestrichen werden, auch farbiger Innenputz ist im Handel zu finden. Dekor-Reibeputz wird mit der Kelle aufgetragen, die Struktur entsteht durch das gezielte Arbeiten mit Ziehkelle, Strukturrolle oder Reibebrett. Roll- oder Streichputz ist für den Heimwerker eine einfache Angelegenheit, um seinen vier Wänden eine besondere Note zu verleihen. Wie der Name schon sagt, erfolgt das Auftragen mit einer Rolle. Die Auswahl an Roll- und Streichputzen ist sehr groß. Natürlich grobe, fein sandige Strukturen oder edles Marmordesign sind bei den Dekorputzen für den Innenbereich zu entdecken. Daneben gibt es speziellen Innenputz für Feuchträume, wie Bad oder Küche.

Für jede Art von dekorativem Putz gilt, dass der Untergrund sauber und frei von stärkeren Unebenheiten und Beschädigungen sein muss. Kleine Risse werden mit einem Dekorputz meistens ausgeglichen. Atmungsaktiver Innenputz verhindert Feuchtigkeitsschäden.