Grundschuldbestellung

Bei der Grundschuldbestellung gibt der Schuldner dem Gläubiger die Erlaubnis von dem Grundpfandrecht Gebrauch zu machen und die Schuld in dem Grundbuch einzutragen. Dieses muss notariell gemacht werden.