Gittermastkranwagen

Ein Gittermastkranwagen gehört zur Gruppe der Sondermaschinen im Bauwesen. Da die Gittermastkranwägen zwei große und einen weiteren kleinen Ausleger besitzen, können mit diesen Kränen besondere Lasten verschiedener Art bewegt werden. Ein Gittermastkranwagen kommt immer dort zum Einsatz, wo der Teleskopkran die geforderten Aufgaben nicht schaffen kann. Der mobile Gittermastkranwagen, den man in Deutschland nicht so oft sieht, wie andere Kräne, besitzt sechs Achsen mit Einzelradaufhängung, welche sich unabhängig voneinander steuern lassen. Dabei befindet sich unter dem Führerhaus keine Achse. Die Kontergewichte des Gittermastkranwagens befinden sich unter dem gesondert steuerbaren Kranführerhaus. Der Gittermastkranwagen mit einem zulässigen zu hebenden Gewicht von dreihundert Tonnen wurde in Deutschland gefertigt und kommt heute in allen Teilen des Erdballs zum Einsatz.