Gewährleistung

Die Bauunternehmer müssen auf ihre Arbeiten eine Gewährleistung geben, wenn eine Arbeit nicht so ausgeführt, dass sie dem Standard entspricht und es zu Mängeln kommt. Die Gewährleistungspflicht ist gesetzlich geregelt und auch in den Verträgen zwischen dem Bauunternehmen und dem Bauherrn noch einmal genauer definiert. Allerdings kann es hier immer wieder zu Differenzen kommen, wie lange diese Frist besteht, denn es werden manchmal 5 Jahre und manchmal auch nur zwei Jahre vereinbart. Ist die Immobilie abgenommen, dann muss der Eigentümer beweisen, dass der Mangel auch durch den Unternehmer entstanden worden ist.