GERAD- oder einläufige Treppen

Als gerad- oder einläufig wird eine Treppe bezeichnet, bei der sich die Laufrichtung nicht verändert, sondern die gerade, meist an der Wand entlang bis zum nächsten Geschoss führt. Diese Treppenart findet man heute nur selten als Geschosstreppe. Meistens finden sie Verwendung als Treppe zum Dachboden und werden als Falt- oder Schiebetreppe in der Geschossdecke zum Dachboden eingebaut und bei Bedarf mittels eines Hackens von der Halterung in der Decke zum Boden gezogen .