Gebrauchte Baumaschinen

Wer sich in heutiger Zeit eine kleine Baumaschine zulegen möchte, um sich beispielsweise mit einem noch kleinen Baugeschäft selbstständig zu machen, wird sich gerade zu Beginn seiner unternehmerischen Tätigkeit keine neuen, sondern zunächst gebrauchte Baumaschinen zulegen. Der Grund hierfür ist relativ einfach, denn für das Finanzamt kann er auch die Kosten für die gebrauchte Baumaschine abschreiben und hat somit nicht die immens hohen Kosten für neue Maschinen. Ein weiterer Grund hierfür kann aber auch noch sein, dass bei einer neuen Baumaschine die sogenannten Kinderkrankheiten noch nicht beseitigt werden konnten und eben diese neue Maschine besonders am Anfang während der Garantiezeit noch des Öfteren einen Defekt erleiden kann.

Dies bedeutet allerdings noch lange nicht, dass gebrauchte Baumaschinen schlechter sein müssen, als es neue Maschinen sind, sondern im Gegenteil. Auch wenn eine fast neue Baumaschine erst wenige Hundert Betriebsstunden aufweisen kann, so ist jedoch bereits die Betriebstauglichkeit dieser Maschine mehrfach unter Beweis gestellt worden. Zudem ist damit ebenfalls sichergestellt, dass bei einer solchen Maschine sämtliche Schrauben festsitzen und alle Ventile und Dichtungen auch hundertprozentig dicht sind und ihre Aufgaben sehr gut verrichten. Bei einer neuen Maschine kann es schon einmal durchaus vorkommen, dass die eine oder andere Schraube nicht fest genug sitzt und die Dichtung somit nicht richtig funktioniert.

Ähnlich ist es mit einem Unternehmen, welches sich mit der Vermietung von Baumaschinen beschäftigt, denn gebrauchte Baumaschinen werden vor ihrer Vermietung auf Herz und Nieren geprüft, um sicherzustellen, dass sich diese Maschine in einem ordnungsgemäßen Zustand befindet und betriebsbereit sowie sicher ist. Zudem wäre es dieser Vermietung von Baumaschinen nicht zuzumuten, dass das Unternehmen eine nagelneue Baumaschine kauft, um diese sofort für ihre Kunden bereitzustellen, da nicht jeder mit dieser Maschine im gleichen Maße umgeht und somit gerechnet werden muss, dass der Verschleiß diverser Teile durch die unterschiedliche Behandlung somit gefördert wird.

Aber gebrauchte Baumaschinen werden auf den diversen Inseraten in Fachzeitschriften angeboten und zudem auch noch gesucht, denn es wird sich kein Bauunternehmen gleich eine nagelneue Maschine anschaffen, wenn diese nur selten zum Einsatz kommen. Zudem gibt es auch genügend Stationen, welche sich auf das Verleihen von diesen gebrauchten Sondermaschinen des Baugewerbes spezialisiert haben, da sich auch die verschiedenen Bauunternehmen untereinander mit besonderen Maschinen in Notfällen gegenseitig aushelfen. Vor allem im bergigen Gelände kann es verschiedene Möglichkeiten geben, bei denen diese Sondermaschinen des Öfteren zum Einsatz kommen. Daher werden vorwiegend in diesen Regionen solche Maschinen bei den zahlreichen Vermietstationen angeboten.