Fassadendämmung

Kaltes Haus und hohe Kosten

Wenn ein fertiges Haus gekauft wird, besteht oftmals das Problem, dass der neue Hausherr sich nicht mit der Materie, in welcher er wohnt, auskennt. Er hat oftmals nicht die Kenntnis darüber, was wo verbaut wurde. Somit weiß er auch nicht, auf welche Art das Haus gedämmt wird und sobald er seinen ersten Winter im neuen Heim erlebt, wundert er sich über die hohen Energiekosten. Diese kommen höchstwahrscheinlich durch eine mangelhafte Dämmung zustande. Doch diese kann in der Regel hervorragend durch eine WDVS Fassadendämmung ergänzt werden.

Praktischer Nutzen mit optischen Vorteilen

Für eine Restaurierung der Fassade entscheiden sich viele Menschen. Die meisten von ihnen lassen diese Tätigkeit durchführen, um die Dämmung zu überarbeiten. Doch wenn eine solche Arbeit erledigt wird, kann auch eine weitere gleichzeitig durchgeführt werden. Denn beim Einbau einer WDVS Fassadendämmung bietet sich eine gleichzeitige optische Überarbeitung an. Beispielsweise können Hausbesitzer, welche bisher eine langweilige, verputzte Fassade besitzen eine exklusive WDVS Fassadendämmung verbauen, welche eine Montage von Klinker-Riemchen beinhaltet. Diese verbessern nicht nur den optischen Wert des Hauses, sondern haben neben der normalen Dämmqualität des Systems eine weitere Wasser abweisende Funktion, welche für einen längeren Erhalt der Wärmedämmung sorgt.

Wärmedämmung selbst gemacht

Natürlich ist die Anschaffung einer WDVS Fassadendämmung auch mit Kosten verbunden. Aus diesem Grund schieben viele Hausherren diese Restaurationsarbeit vor sich her. Doch viele bedenken nicht, dass jeder Winter, in welchem die neue Dämmung noch nicht eingebaut ist, ebenfalls viel Geld aufgrund der höheren Heizkosten verbraucht. Darüber hinaus ist diese Neuanschaffung vergleichsweise gering, wenn der Hausherr handwerklich begabt ist. Denn in diesem Fall sollte er auch in der Lage sein, das Dämmsystem selbst zu montieren. Von der entsprechenden Baufirma werden in diesem Fall nur die Bestandteile geliefert und gegebenenfalls einige Hinweise zur Konstruktion gegeben.