Elektroniker

Ohne Elektronik funktioniert heutzutage so gut wie gar nichts mehr. Für die fachgerechte Installation in Gebäuden aller Art sorgt ein Elektroniker in der Energie- und Gebäudetechnik.

Durch die Spezialisierung auf diese Fachrichtung qualifiziert sich der Elektroniker beispielsweise für die komplette Einrichtung der Stromversorgung in Gebäuden aller Art sowie für die Installation elektronisch betriebener oder gesteuerter Heizungsanlagen.

Damit ist sein Aufgabengebiet jedoch noch nicht erschöpft. Auch die Installation von elektrischen Türschließanlagen und der notwendigen Elektronik für den Betrieb von Fahrstühlen gehören zu seinen Tätigkeiten. Darüber hinaus richtet er auch Breitbandkommunikationsanlagen ein, die zum Beispiel für einen reibungslosen Internetanschluss oder den Empfang digitalen Fernsehens benötigt werden.