Einläufige Treppe

Früher wurden Treppen sehr nach dem Prinzip einer Leiter gebaut und so ist auch die einläufige Treppe entstanden. Die einläufige Treppe hat nur einen geraden Lauf, welcher allerdings sehr viel Platz wegnimmt, wenn man keine extreme Steigung haben möchte. Einläufige Treppen gibt es auch als Rolltreppen, wobei diese schon wieder eine etwas andere Typenbezeichnung haben. Allerdings muss man sagen, dass einläufige Treppen wegen ihrem extremen Platzverbrauch heutzutage eher ungewöhnlich sind, da man mit anderen Treppen trotz wenig Steigung auch nur wenig Platz verbraucht.

Perfekt als Außentreppe am Haus

Treppen mit nur einem Lauf werden auch sehr gerne außerhalb des Hauses benutzt, da sie dort nicht so viel Platz wegnehmen wie im Haus. So sieht man oft einläufige Treppen außerhalb des Hauses und gerade viel einläufige Treppen, die gepflastert sind. Allerdings gibt es nicht nur diese, sondern in großen Gebäuden, wie zum Beispiel im Bahnhof werden meist ausschließlich einläufige Treppen benutzt, da man diese sehr breit bauen kann. Außerdem sind die Herstellungskosten von Einläufigen Treppen nicht so hoch, da sie eine sehr Primitive Bauart haben, welche man sehr leicht bauen kann. Schon im „Alten Rom“ wurden oft Treppen mit nur einem Lauf gebaut und so stehen sie auch noch heute oft da. Sie sehen meist sehr gut aus, man hat viel Platz und sie sind einfach zu bauen.