Darlehnsgebühr

Die Darlehnsgebühr deckt die Kosten, die die Kreditinstitute mit der Verwaltung des Darlehns haben. Der Kreditnehmer wird diese Kosten in den meisten Fällen in den Kreditnebenkosten finden, die er dann über die monatlichen Ratenzahlungen begleichen kann. Auch die Zahlung der Darlehnsgebühr mit einer Einmalzahlung ist bei einigen Bausparkassen üblich.