Briefhypothek

Wird bei der Eintragung in das Grundbuch über die Schuld auch eine Urkunde ausgestellt, dann bezeichnet man dieses als eine Briefhypothek. Die Verfügung kann nur durch denjenigen vorgenommen werden, der auch im Besitz der Urkunde ist.