Betonbauer

Kaum ein Baustoff ist so robust wie Beton. Dabei handelt es sich um ein Gemisch aus Wasser und Zement, das mit weiteren Stoffen wie Sand oder Kies versetzt wird. Bevor der Beton verarbeitet werden kann, muss er zunächst gemischt werden. Hierzu sind fundierte Kenntnisse der verwendeten Materialien notwendig. Der Beton wird flüssig verarbeitet und in spezielle Formen gegossen, in denen er zunächst trocknen muss.

Die Betonherstellung ist also mit einem gewissen Aufwand verbunden und setzt die handwerklichen Kenntnisse eines Beton- und Stahlbetonbauers voraus. Er stellt nicht nur Beton her, sondern montiert auch die fertigen Bauteile und beseitigen Schäden an bestehenden Betonbauten.

In vielen Bereichen des Gebäudebaus wird gerne auf Fertigteile aus Beton zurückgegriffen. Diese haben den Vorteil, dass der Beton nicht erst vor Ort gemischt werden muss. Sie lassen sich leicht verarbeiten und sind daher ein sehr beliebter Baustoff.

Hergestellt werden sie von den Betonstein- und Terrazzoherstellen, die diverse Arten von Beton mischen und daraus die entsprechenden Teile herstellen. Auch die dafür benötigten Schalungen stellen sie her. Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist das Verlegen von Terrazzo, einem besonders widerstandsfähigen Fußboden aus Beton. Dieser kann durch die Einarbeitung von Mosaiksteinchen und anderer Materialien individuell gestaltet werden und ist daher im Gebäudebau äußerst beliebt.