Baumaschinenführer

Baugeräteführer/innen arbeiten meistens in Unternehmen des Tief- und Spezialtiefbaus, sowie in Betrieben des Hoch- und Straßenbaus. Innerhalb dieser Unternehmen ist es ihre Aufgabe die benötigten Baugeräte zu beschaffen, einzurichten und zu bedienen.

Zu den von ihnen benutzten Geräten zählen Planierraupen, Kräne, Betonmischgeräte, sowie Bagger und Walzen. Nachdem die Einrichtung der Ausrüstung auf der Baustelle stattgefunden hat, besteht ihre Aufgabe darin, das Gelände zu ebnen und den Baubereich zu sichern. Während des Baus besteht ihre Aufgabe ebenfalls darin, die Geräte in Schuss zu halten, sowie – wenn nötig – sie umzurüsten. Selbstverständlich variieren die zu bedienenden Geräte je nach Baubereich und somit auch dem Bauvorhaben.