Arthrose

Was ist das, was ist einen “Arthrose”? Welche Beschwerden bringt diese Krankheit mit sich?

Arthrose ist die häufigste Gelenkerkrankung der Welt. Der Knorpel an den Gelenken nutzt sich während der Krankheit ab. Es ist eine Schutzschicht zwischen den beiden Enden der Knochen und verhindert normalerweise, dass die Knochen aneinander reiben. Darüber hinaus wirkt der Knorpel auch als Stoßdämpfer und verteilt die Last gleichmäßig auf die Gelenke. Aufgrund von Verschleiß, falscher Belastung und anderen Gründen kann der Knorpel beschädigt werden oder sogar verschwinden. Da Verschleiß ein Merkmal der Arthrose ist, wird er als degenerative Gelenkerkrankung angesehen.

Fast alle Gelenke sind betroffen. Arthrose tritt häufig an Knien, Hüften, Schultergelenken, Händen, Fingern und Füßen auf. Gelenkverletzungen verursachen normalerweise extreme Schmerzen und machen die Gelenke steif und die Beweglichkeit eingeschränkt. Der Patient löst sich leicht an den Gelenken. Dies bildet jedoch einen Teufelskreis: Die Blutversorgung des Knorpels ist unzureichend und verliert weiterhin seine Schutzfunktion. Darüber hinaus kann die entspannte Haltung einen ungünstigen Druck auf andere Gelenke verursachen

Gibt es Heilung, kann man die Krankheit aufhalten oder so “umdrehen”?

Es gibt keine Heilung für Arthrose (laut Ärzten und Co., ich bin mir da nicht so sicher…). Durch physikalische Therapie und andere Maßnahmen kann der Krankheitsverlauf jedoch normalerweise gestoppt und die Symptome vorübergehend gelindert werden. Analgetika können auch helfen, die Symptome zu lindern. Bei fortgeschrittener Arthrose kann das betroffene Gelenk durch eine Operation durch ein künstliches Gelenk (Prothese) ersetzt werden.

Mein Tip, GAT Ernährungsplan nach Fisseler und Infos zu den Eiweißspeicherkrankheiten

Es kann verschiedene Ursachen für Knorpelverschleiß geben. Im Verlauf der Krankheit können sich die betroffenen Gelenke wiederholt entzünden (auf Englisch wird die Krankheit aufgrund der damit einhergehenden Entzündung als Arthrose bezeichnet), was zu erheblichen Schmerzen und manchmal zu Schwellungen führen kann.

Folgende Arthroseformen gibt es:

  • Arthrose der Hand- und Fingergelenke
  • Hüftarthrose / Coxarthrose
  • Kniearthrose / Gonarthrose
  • In den Wirbelgelenke des Rücken
  • Becken bzw. ISG und in allen anderen Gelenken im Körper möglich!