Einen Sachverständigen einschalten

2. März 2021 0 Von holger renn

Es gibt zahlreiche Gründe, einen Sachverständigen einzuschalten. Gerade im Bereich Kfz und Immobilien, aber auch bei medizinischen Vorfällen, hilft ein Sachverständiger durch sein sachgerechtes, neutrales Gutachten, problematische Fälle zu klären.

Die Bereiche, die einen Sachverständigen notwendig werden lassen, sind vielfältig. Versicherungen, die Unfallschäden überprüfen wollen, Patienten, die sich mit Ärztefehlern und falscher Behandlung auseinandersetzen müssen oder aber Bauherren, die mit Pfusch am Bau zu tun haben, die Liste ist lang und beliebig. Sachverständige gibt es heute, wie Sand am Meer, neben den seriösen, die wirklich Experten auf ihrem Gebiet sind, drängen aber auch die schwarzen Schafe auf den Markt. Das ist besonders für private Auftraggeber eine verzwickte Situation. Daher gilt es, gerade in diesem empfindlichen Bereich, einen Sachverständigen zu finden, der auch wirklich ein Sachverständiger ist. Doch wie geht das nun?

Da der Begriff des Sachverständigen nicht geschützt ist, kann sich jeder, der einen 3-Tage-Lehrgang bei dubiosen Instituten absolviert hat, so nennen. Ob das allerdings viel mit Sachkenntnis oder Sachverstand zu tun hat, bleibt hier offen. Diplom-Ingenieure, Kfz-Meister, Handwerksmeister oder andere Experten in ihrem Wissensgebiet mit einer Zusatzqualifikation arbeiten hier zuverlässig. Die Zugehörigkeit zu Verbänden, Industrie- und Handelskammern oder ein öffentlich bestellter Sachverständiger sind gute Kennzeichen. Im eigenen Ort oder in der eigenen Stadt lässt sich auch schnell ein zuverlässiger und kompetenter Sachverständiger ausmachen. Denn Mundpropaganda und Empfehlungen zeichnen einen Sachverständigen in vielen Fällen ebenfalls aus.

Lesen:  Baumarkt im Internet

Nicht immer ist ein Sachverständiger auf den ersten Blick zu erkennen oder auszumachen. Oftmals tragen Handwerker, Techniker, Ingenieure oder Mediziner den Zusatz „Sachverständiger“, das muss aber nicht sein.

Die IHK bietet ein bundesweites Verzeichnis für Sachverständige aus allen Bereichen an. Hier kann man gezielt nach einem Sachverständigen aus seiner Region und für ein bestimmtes Sachgebiet suchen. Dieses Verzeichnis kann auch online durchsucht werden. Daneben gibt es eine Reihe von Online Suchseiten für Sachverständige, die weiterhelfen. Allerdings weiß man hier nicht, wie gut und geprüft die Sachverständigen sind. Eine weitere Anlaufstelle sind der Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger e.V. (BVS) und der Bundesverband freier Sachverständiger e.V. (BVFS).

Natürlich spielen die Honorare für einen Sachverständigen oder Gutachter immer eine Rolle, wenn es um den privaten Einsatz geht. Es gibt jedoch Fälle, da sollte man nicht lange zögern, etwa bei medizinischen Problemen oder einem Haus- oder Grundstückskauf. Eine pauschale Vergütung, die für alle Sachverständigen gilt, gibt es nicht. Angefangen bei 250 Euro bis zu mehreren tausend Euro kann ein Sachverständiger für seine Tätigkeit erhalten. Das ist von Fall zu Fall jedoch sehr unterschiedlich.

e5b17434666041d3abf6831c7b300ad8