Brennnessel Tinktur selber machen – herstellen. Anleitung.

Tinktur aus Brennnessel herstellen erster Tag
Holger Bild
Josef H. Renn

Lesen: Disclaimer

Wenn "Alternative Mittel/Medizin", dann nur meine Eigene Meinung. Nicht Nachmachen!

Heute habe ich aus den selbst gesammelten Brennnesselsamen eine Tinktur hergestellt. Das ganze dauert nur ein paar Minuten 🙂

09.09.2023. Gestern haben wir noch eine “runde im Garten gesammelt/geerntet”. Das Wetter, die tolle Sonne hat die Samen schnell getrocknet:

Gute Brennesselsamen Ernte Mitte September
Gute Brennesselsamen Ernte Mitte September
Tinktur aus Brennnessel herstellen erster Tag
Tinktur aus Brennnessel herstellen erster Tag

So sieht die Tinktur nun Heute – 09.09.2023 aus, also gute 3 Wochen später:

Brennnesseltinktur Mitte September 2023
Brennnesseltinktur Mitte September 2023

Gesundheitliche Vorzüge der Brennnesselsamen

Die gesundheitlichen Vorzüge der Brennnesselsamen wurden im Artikel „Brennnesselsamen zur Stärkung der Nierenfunktion“ beschrieben. Es ist jedoch längst nicht jedem möglich, die Samen in ausreichender Menge in einer Suppe o. ä. zu sich zu nehmen. Eine wesentlich einfacher Einnahme der pflanzlichen Wirkstoffe kann dann über eine Tinktur erfolgen.

2 mal am Tag die Tinktur schütteln

Ich Schüttel die Tinktur 2 mal am Tag, damit sich das ganz stärker vermischt und keine Samen am Rand und Deckel kleben bleiben. Am besten sollten immer, alle Samen mit dem Alkohol überdeckt sein. Sonst kann es zu Schimmel kommen.

Tinktur 2 mal am Tag schütteln

Reife Samen der weiblichen Brennnesselpflanze nutzen

Hierzu sammelt man von Juli bis Oktober die reifen Samen der weiblichen Brennnesselpflanze. Im Gegensatz zu der männlichen Pflanze, deren Blütenstände vom Stängel fast waagerecht abgespreizt sind und kaum Blüten besitzen, hängen die Blütenstände der weiblichen Pflanze schwer bepackt mit Blüten nach unten. Diese Blütenstände werden abgepflückt und getrocknet. Die Samen fallen nach dem Trocknen von selbst heraus und werden mit Hilfe eines feinen Metallsiebs von kleinen Stängelresten getrennt.

Männliche und weibliche Brennnessel Pflanzen
Männliche und weibliche Brennnessel Pflanzen

Ansatz der Brennnesselsamen Tinktur

Die getrockneten Samen werden nun in ein Glas mit Schraubdeckel gefüllt und mit Alkohol, der mindestens 38 % hat, übergossen. Es muss mindestens so viel Alkohol in das Glas geschüttet werden, dass die Samen vollständig mit der Flüssigkeit bedeckt sind. Nachdem das Glas mit dem Schraubdeckel fest verschlossen wurde, wird alles kräftig geschüttelt und an einen hellen, aber nicht sonnigen Platz gestellt.

Ich nutze 78% Alkohol zum Ansetzen

Alkohol 70 Prozent für Tinktur aus Brennnessel selber machen
Alkohol 70 Prozent für Tinktur aus Brennnessel selber machen
Inhaltsstoffe vom 78% Alkohol
Inhaltsstoffe vom 78% Alkohol

Reifezeit und Dosierung der Brennnessel Tinktur

Reifezeit der Brennnesseltinktur
Reifezeit der Brennnesseltinktur

Mindestens drei, besser jedoch sechs Wochen lang wird das Glas mit der Mischung aus Samen und Alkohol mehrmals täglich geschüttelt. Dann ist die Tinktur fertig und kann gefiltert werden. Hierzu stülpt man einen Kaffeefilter in ein Schraubglas mit einer ausreichend großen Öffnung und gießt die Tinktur vorsichtig hinein. Die im Filter verbleibenden Samen werden in der Biotonne entsorgt und die gereinigte Tinktur in eine Braunglasflasche gefüllt werden. Am besten beschriftet man die Flasche und vermerkt auch das Herstellungsdatum. Die Tinktur stellt man einen kühlen und dunklen Ort. Sie ist mindestens zwei Jahre haltbar.

Brennnessel: Wie gesund ist sie wirklich?

https://www.aok.de/pk/magazin/ernaehrung/gesunde-ernaehrung/brennnessel-welche-wirkung-hat-die-heilpflanze/

Fazit. Meine Meinung

Als Faustformel für die Dosierung gilt für einen Erwachsenen 20 – 30 Tropfen 3 x täglich. Wenn man sich unsicher ist, beginnt man mit einer geringeren Dosis. Verträgt man die geringere Dosis, kann man die Menge steigern.

Schreibe einen Kommentar