Baumangel KS Verblender bossierter Klinker Fassade

7. März 2021 0 Von holger renn

Man kann als Klinkermaurer den Leuten (Bauherren) sagen was man will, aber trotzdem wird immer an der falschen Stelle gespart, was später schnell in hunderte von Euros an Baumängel Kosten führen kann.

Hier ein gutes Beispiel, hier wurde eine Hausfassade mit einem weissen bossierter Klinker als Kalsksandstein (KS Verblender) verblendet, der Fenstersturz/Klinkerstur über dem langen Fensterbereich wurde natürlich NICHT mit einem Fertigsturz und auch nicht mit einem Stich (Bogen) gemacht, so das es nur eine Frage von Monaten sein kann, das ein solcher Klinkersturz in dieser Länge, mit diesem Stein (Kalksandsteinverblender) spätestens nach 1 Sommer und 1 Winter “runter kommt”…

Lesen:  Marmor mehr als nur ein Stein

Hier wurde nun ein Sturz mit Beton geschalt, der rechts und links aufliegt und später mit KS-Riemchen noch verkleidet wird.

Vor dem setzen des neuen Sturzes wurde großzügig der Klinker über dem Fenster Stufenweise abgetragen und nach dem Sturz setzen wieder aufgemauert, das verfugen der Klinkerfugen erfolgt dann später.

Baumangel bossierter Ks Kalksandstein Verblender Sturz runtergekommen
Baumangel bossierter Ks Kalksandstein Verblender Sturz runtergekommen

Klinkerfertigsturz – Fenstersturz bei Klinker Baumängel

Wäre hier von Anfang an beim Klinkern der Fassade ein Fertigsturz eingesetzt worden, hätte der Bauherr/Auftraggeber sich viel Ärger, Arbeit, Dreck und vor allem Geld gespart…